Frage von annalna, 27

Hallo, meine Frage ist ich Feier mit meinen Freunden Silvester. Und es gibt auch Alkohol. Was kann passieren, den ich hab noch nie richtig viel getrunken?

Denn ich bin halt noch nicht an richtig viel gewöhnt und iwie hab ich angst... denn man hört ja oft was passiert wenn irgendwelche Leute richtig viel trinken und ich bin ja noch nicht wirklich was gewohnt... Was meint ihr oder was kann passieren

Antwort
von MaraMiez, 11

Dann trink nicht "richtig viel". Man sollte seine Grenzen kennen. Manch einer denkt sich "So richtig besoffen sollte man aber schon mal gewesen sein." aber am betrunken sein gibts keine Vorteile. Ich hatte das ein mal und das hat mir gereicht. Wenigstens erinnere ich mich noch, wie schlecht es mir ging und was für einen endlos peinliches Bild ich gegeben habe (es brauchte zwei Leute, um mich ins Taxi zu setzen und jemanden, der mit helfen musste, mich aus zu ziehen und unter die Dusche zu stellen, weil ich schlichtweg nach 2 Minuten vergessen hab, was ich vorhatte, geschweigedenn dazu in der Lage gewesen wäre, das alleine zu tun).

Trink, wenn du das möchtest, aber hör auf, sobald du merkst, dass dir irgendwie komisch wird. Und trink nicht nur alkoholisches...zwischendrin mal ein Wasser oder ne Sprite tuts auch.

Antwort
von annitobanana, 21

Wie alt bist du denn?

Jeder hat andere Grenzen, deine musst du erst einmal erforschen.
Als Sicherheitsmaßnahme rate ich dir, bei der Person zu übernachten (falls es eine Hausparty ist). Betrunken auf die Straße zu gehen kann nämlich sehr gefährlich werden. Außerdem solltest du dein Handy weglegen (um zu verhindern, dass es kaputt geht (passiert recht häufig im betrunkenen Zustand) oder dass du irgendwelche peinlichen Nachrichten an deine Kontakte schickst).
Am nächsten Morgen wirst du vermutlich einen Kater haben (Kopfweh, Übelkeit (bei manchen), ...). Plane also nichts allzu wichtiges für den Tag danach ein.

Jeder Mensch verhält sich betrunken anders. Einige setzen sich in eine Ecke und heulen, andere tanzen auf den Tischen. Zu welcher Kategorie du gehörst musst du erst mal rausfinden. Achte aber darauf, dass dein Schwarm (falls du einen hast) nicht unbedingt dabei ist - nur Menschen, vor denen du dich sehr komisch verhalten kannst. 😂

Kommentar von annalna ,

ich bin 15 

ist bei meiner Freundin Zuhause 

Antwort
von LustgurkeV2, 20

Alles kann passieren. Im schlimmsten Fall landest mit Alkoholvergiftung im KH oder fällst vor die Bahn. Du kannst aber vorbeugen indem du nicht alles durcheinander Schluckst und keine harten Drinks zu dir nimmst. Zwischendurch auch mal ne Pause einlegen, was essen .


Antwort
von joni040102, 10

Hallo. Diese Frage habe ich mir auch schon gestellt, aber de Antwort kam mir schnell. Trink so viel du willst, nur irgendwann kommt der Punkt an dem du weißt dass du nicht mehr willst. Das heißt du merkst, dir wird schlecht und du trinkst nicht mehr nur aus Spass. Auch wenn deine Freunde sagen du verträgt noch ne halbe, lass es lieber.

Antwort
von steffenOREO, 27

Dir kann schlecht werden und die ganze Feier ist dann gelaufen. Lass es einfach mit dem Alkohol und halte dich an Softdrinks. Man kann auch toll und lustig feiern, wenn man keinen Alkohol trinkt.

Antwort
von CoolD000, 15

Vollrausch, absturz, gedächtnisslücken, übelkeit... nix schönes, muss man aber mal erlebt haben^^

Kommentar von Doesig ,

Ich finde nicht, dass man das mal erlebt haben muss - vor allem keine Gedächtnislücken! Gruselig

Antwort
von Doesig, 24

Du wirst dich wahrscheinlich übergeben, wenn du nicht weißt, wo deine persönliche Grenze liegt. Andererseits musst du dir ja nicht unbedingt die Hucke vollsaufen, nur weil Silvester ist und alle anderen es auch tun.


Kommentar von annalna ,

ich dachte dann eher ( auch wenn es komisch klinkt) an Alkoholvergiftung wenn ich zu viel trinke denn die haben alles von Wodka, Captain, Bakadi... und wenn ich dann "zuviel" trinke...

Kommentar von Doesig ,

Jeder Rausch ist eine Alkoholvergiftung. Das Erbrechen ist ein Versuch des Körpers, das Gift loszuwerden.

Kommentar von MaraMiez ,

Ehe du dich ins Koma säufst, merkst du, dass du zu viel hattest und hast genug Zeit, aufzuhören.

Und schon der erste Schluck Alkohol vergiftet dich.

Kommentar von Doesig ,

Ich bin mir nicht sicher, ob es wirklich jeder merkt. Manche trinken und trinken und kippen auf einmal um. Ohne dass ihnen vorher schlecht wird.

Antwort
von altgenug60, 6

Dir kann kotzübel werden. Du kannst dich übergeben. Du hast keine normale Kontrolle mehr über dein Verhalten, und das kann unendlich peinlich für dich werden. Und am nächsten Tag geht es dir richtig dreckig.

Also mein Rat: Trink höchstens ein oder zwei Gläser Alkoholisches, wenn du das nicht gewöhnt bist. Und am besten nichts Hochprozentiges! Und dann steig auf Alkoholfreies um und bleib dabei. Oder mach es so, dass du von Anfang an alkoholfrei trinkst und nur um Mitternacht mit einem Glas Sekt mit anstößt. So bist du auf der sicheren Seite. Alles Gute!

Kommentar von annalna ,

Danke!

Ja... es wäre schön wenn es sich um Sekt handeln würde... 

das letzte mal als die los waren (ich konnte gesundheitlich nicht mit) gab es bakadi Wodka und captain... und sowas wird es auch Silvester geben 

Antwort
von freenet, 12

Du brauchst doch nicht alles zu trinken, was auch die anderen schlucken. Deshalb ist man kein Feigling. Zu Silvester kann man schon einen kleinen Schwips haben, aber sich ins Koma zu saufen (ist ja bei einigen groß angesagt) ist nicht erstrebenswert und kann in mehreren Beziehungen Folgen haben.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community