Frage von sporty07, 52

Hallo Mein Problem beschreibe ich euch bei den Details?

Hallo Ich werde morgen das erste mal operiert und habe panische Angst davor. Meine Freunde haben versucht mich abzulenken, aber das hat nicht viel gebracht :-( Was kann ich noch versuchen? ??

Antwort
von rommy2011, 17

die meisten menschen fürchten sich vor op's und insbesondere vor der narkose. verständlich: es bedeutet ja schliesslich totalen kontrollverlust und evtl. auch noch die angst vor schmerzen nach der op.

heute gibt es sehr gute narkosemittel, die auch nach dem aufwachen keine übelkeit mehr auslösen, so dass du dich meist sehr erholt und munter wiederfindest. dein aufwachen wird kontrolliert und in der regel kannst du relativ schnell nach der op schon wieder mobil sein, heisst selbständig auf toi gehen und auch wieder trinken.

je nachdem um was für eine op es sich natürlich handelt, aber wenn du als gesunder mensch - und nicht durch monatelange schwächung durch krankheit - operiert wirst, bist du ganz schnell wieder auf den beinen.

betrachte es jetzt positiv, egal was opertiert wird, es muss wohl gemacht werden und in kürze hast du alles vergessen. viel glück für dich.

Antwort
von CBA123ABC321, 33

Lenk dich einfach ab bis Morgen. So eine Operation kommt und vergeht wieder. Ich wurde auch operiert, hatte am vorherigen Tag aber noch keine Panik, erst kurz davor stieg bei mir die Nervösität. 

Antwort
von Wuestenamazone, 15

Jeder hat Angst vor einer Operation. Erwachsene auch. Du bekommst davor ne Tablette und dann schläfst du sowieso. Du brauchst keine Angst haben,

Antwort
von Virginia47, 15

Das kenne ich nur zu gut.

Ich sollte ein Herzkatheter bekommen und hatte panische Angst davor. Habe alle in meinem Umfeld mit verrückt gemacht. Mein Chef sagte noch: Ich hätte nicht Angst vor der Untersuchung sondern vor dem Ergebnis. Was mich auch nicht gerade beruhigte. Ich wollte sogar im Vorraum des OP-Saals noch abhauen...

Und dann war es ein Klacks. Und ich fragte mich, warum ich mich so aufgeregt hatte.

Jahre später musste ich zu einer richtigen OP - unter Vollnarkose. Mit den schrecklichsten Eventualitäten. Aber davor hatte ich überhaupt keine Angst. Und so verlief die OP auch gut. Auch im Jahr darauf, bin ich wieder ohne Angst hin. Und es war alles bestens.


Antwort
von Wiesel1978, 18

Beruhigungsmittel, werden meistens von Ärzten verschrieben. Aber erklär doch bitte wovor Du genau Angst hast ?

Antwort
von Griesuh, 10

Wovor hast du den solche Angst?

Wenn es nicht anders amchbar ist, lasse dir vor der OP ein Beruhigungsmittel geben.

Bespreche das mit dem Arzt.

Antwort
von Frederik73, 17

Google die Statistiken für deine Art der Operation, manchmal beruhigen Zahlen. Wahrscheinlich ist Autofahren riskanter ...

Antwort
von meinerede, 4

Was wird das denn überhaupt für ´ne OP? solange die nicht am offenen Herzen stattfindet, brauchst Dir keine Sorgen machen! :)))

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten