Frage von Raphael909, 24

Hallo :) kann mir jemand in Geschichte helfen?

Hallo :) kann mir jemand in Geschichte helfen ? Die Aufgabe lautet: Ziehen Sie eine Bilanz der deutschen Geschichte seit 1789 ? Dabei soll ich auch auf die Frage eingehen, ob sich im Jahre 2016 für mich Aufgaben/Konsequenzen/Folgen/Lehren/Verplichtungen etc. ergeben 😳 Ich versteh nicht genau was ich da schreiben soll... >.<

Antwort
von LeKra48, 24

Hallo Raphael909

Da du eine Bilanz ziehen sollst, lässt sich diese Aufgabe chronologisch sehr gut abarbeiten. Die französische Revolution bildet 1789 das erste nennenswerte Ereignis, welches du erwähnen könntest. Dort ziehst du dann erstmals Bilanz und betrachtest du Geschehnisse rund um die Revolution aus der heutigen Perspektive bezogen auf deine aufgezählten Schlagwörter. Den deutschen Bürgern ging es, auch angestoßen durch die französische Revolution, um die Freiheit und Einheit der Nation, welche 1848/49 bei der Revolution erstmals den Fürsten vorgetragen wurden und vorerst scheiterten. Du kannst anschließende beispielsweise auch die industrielle Revolution erwähnen, durch welche sich neue wirtschaftliche, politische und soziale Strukturen ergaben und dabei immer nochmal drauf eingehen, wie man diese Entwicklung aus heutiger Sicht sehen würde und bspw. welche Lehren man aus eben dieser ziehen könnte. 

Grundsätzliche Fragestellungen könnten lauten : "Was würde man aus heutiger Sicht anderes machen "; "Könnte sich die Situation heute überhaupt noch so entwicklen, wie sie dies zur damaligen Zeit getan hat" usw.

Antwort
von schmidtmechau, 10

Hallo Raphael909!

Ich würde Dir ja gerne helfen, aber leider ist Deinem Lehrer nicht mehr zu helfen, der eine solche Aufgabe stellt. Eine solche würde für keine Doktorarbeit in Geschichte angenommen werden. Wieviele Bücher sollst Du dazu schreiben?

Gruß Friedemann

Antwort
von ErnstPylobar, 21

Ich habe mittlerweile den Eindruck, die Dümmsten in unseren Schulklassen sind die  Lehrer. Eine "Bilanz ziehen" der deutschen Geschichte seit 1789?! Ich fasse es nicht! Will er also Soll und Haben verrechnen und sehen, was als Saldo herauskommt? Also: 1914 haben wir den 1. Weltkrieg angefangen und ihn 1918 verloren. Geht per Saldo also Null auf Null auf. Oder will der die 6 Millionen Juden mit den Reparationen an Israel aufrechnen?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten