Frage von Ilkay16, 16

Hallo, Kann mir jemand Helfen mei der Korrektur bzw. Ergänzung dieses Textes helfen?

Seit mehreren Jahren bin ich sowohl ehrenamtlich als auch hauptamtlich sozial und politisch engagiert. Um dieses Engagement gezielt darzulegen: ein aktives Mitglied in einer politischen Partei. Gleiches gilt auch für Mitgliedschaft in verschiedenen Vereinen, bei der sowohl politisches als auch soziales Engagement von Bedeutung ist. Meine Aktivitäten ???beruhen??? auf durchsetzen der Chancengleichheit und gesellschaftliche Teilhabe und somit selbstverständlich das Einfordern von Menschenrechten.

Die genannten Aktivitäten habe ich durch ein Studium an der Fachhochschule …....... Während des Studiums habe ich die Möglichkeit genutzt, die genannten praktischen Erfahrungen mit theoretische Wissen zu verknüpfen und während des Studiums wurde es mir stets an praktischen Beispielen vermittelt.

Das Studium „Sozialarbeit/Sozialpädagogik“ habe ich erfolgreich abgeschlossen. Die Entscheidungsgründe für dieses Studium waren, dass ich als Sozialarbeiterin mehr einen Beitrag zur gesellschaftliche Teilhabe und Chancengleichheit einfordern kann wie auch soziale, ökonomische, kulturelle und politische Partizipation herstellen und somit einen Beitrag zu mehr sozialer Gerechtigkeit und zum Abbau sozialer Ungleichheit in der Gesellschaft.

Antwort
von Gruenlilie, 3

Sorry, aber das klingt wie Google-Übersetzer, ausgehend von einem schlechten Text.

Schreib klare, deutliche Sätze, so versteht das keiner. Es ist wild durcheinander (kopiert?) und du bringst nicht zum Ausdruck, was du willst.

Wo auch immer du dich bewerben willst, so nimmt dich niemand!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten