Frage von Andykal, 23

Hallo , kann ich meine pa Boxen mit einmal 400watt (subwoofer)und einmal 200 Watt(topteil) hintereinander hängen wenn der Verstärker 600 Watt bringt?

Der Verstärker hat 2 Kanäle die ich jeweils mit einem subwoofer und einem topteil belegen würde. Nimmt sich der subwoofer 400 Watt und gibt die restlichen 200 an das topteil weiter oder bekommt nur der subwoofer 600 Watt oder wird die wattanzahl halbiert  also so  das sub und topteil beide 300 Watt bekommen ?

Antwort
von Thorsten667, 12

Leider nennst du die verwendeten Lautsprecher nicht beim Namen weshalb ich erstmal nur Allgemein auf die Thematik eingehe.

Hintereinander hängen ist schon der erste Punkt. In der Regel läuft das dann auf eine Parallelschaltung von je einem Sub und Top auf jedem Kanal hinaus.

Mit welcher Gesamtimpedanz dann der Verstärker belastet wird hängt von den Impedanzen der beiden Lautsprecher ab. Haben sowohl Sub als auch Top 8 Ohm Impedanz so hat man dann 4 Ohm zusammen bei Parallelschaltung.

Man kann die Lautsprecher auch in Reihenschaltung betreiben - dann addieren sich die beiden Impedanzen.

Grundsätzlich sollten aber nicht Sub und Top die gleichen Frequenzen wiedergeben - weshalb man gar nicht mit dem vollen Frequenzband auf Sub und Top gehen sollte.

Das ganze funktioniert also nur gut zusammen, wenn der Subwoofer eine entsprechende Weiche verbaut hat. Und zwar nicht nur eine für sich selbst sondern auch eine für die Tops damit diese nicht auch noch versuchen Bass zu machen den sie nicht können - und es schlimmstenfalls auch zu Auslöschungen kommen kann wenn Sub und Top sich dann im Frequenzbereich überlagern.

Der Sub müsste dann halt ausdrücklich Hochpass-Ausgänge für die Tops haben.

Ist das nicht gegeben sollte man Subs und Tops mit getrennten eigenen Verstärkerkanälen betreiben. Also dann 2 Endstufen oder eine 4-Kanal.

Diese Endstufe(n) sollten dann entsprechende Filtereinstellungen ermöglichen - Tiefpass für den Sub und Hochpass für die Tops. Wenigstens elementar bei 100 oder 120Hz - bestenfalls regelbar.

Ist in den Endstufen kein Filter verbaut muss man das Signal vorher aufteilen - dazu nimmt man dann aktive Frequenzweichen oder Controller.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten