Frage von Paulafragtnach, 35

Soll ich den Käfig für 2 Kaninchen kaufen oder selber bauen?

Ich wollte wissen (da ich mir zwei Kaninchen zulegen möchte) ob es besser ist, wenn ich ihn selbst baue oder kaufe. Wenn ich ihn kaufen soll ... wo ?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Ostereierhase, Community-Experte für Kaninchen, 35

Hi Paula

einen Käfig braucht es nicht. Kaninchen benötigen in Innenhaltung mindestens 4qm Platz.

Diese bekommt man nie in gekauften Käfigen. Am einfachsten ist es, wenn man sich einen Bereich in der Wohnung über Freilaufgitter für draußen abtrennt und dann mit einer Katzentoilette schön einrichtet.

Ansonsten kann man die Schutzhütte für Außenhaltung auch gut selbst bauen. Leider kostet ein sicheres Freilaufgehege gekauft ein Vermögen, auch da sollte man also selbst Hand anlegen.

Hier kannst du dich nochmal belesen:

- diebrain.de

- sweetrabbits.de

- kaninchenwiese.de

Antwort
von Annielue, 26

es gibt leider keine ausreichend großen Käfige zu kaufen. Kaninchen benötigen mindestens 2qm Platz bei Innenhaltung und 3qm pro Tier bei Außenhaltung...das gilt nur für eine Ebene (zwei und drei Etagen zählen nicht) und bezogen auf 24h/7 Tage die Woche.

Wenn du Ihnen ein artegrechtes Zuhause bieten möchtest, wäre eine Buddelkiste toll und einige Aussichtsplattformen zum draufhocken und drunterkuscheln. Das geht nur Marke Eigenbau.

Ein Paar Links zum Ideenholen hast du ja schon von Ostereierhase bekommen. Da bitte auch nochmal ausführlich über die Fütterung etc. belesen. Viel Spaß mit den Nins!

Antwort
von Lolly501, 31

Das kommt darauf an ob du sie drinnen oder draußen halten möchtest. Wenn du sie draußen halten möchtest, dann bau deinen Stall am besten selbst mit einem großen Gehege in dem sie Tag und Nacht hoppeln können, damit sie genug Bewegung haben. Allerdings musst du unter dem gesamten Gehege Kaninchendraht verlegen, damit sich die Kaninchen nicht durchbuddeln können.

Wenn du sie in der Wohnung halten möchtest kaufst du am besten einen doppel- oder dreistöckigen Stall der auch Tag und Nacht offen in einem Gehege in der Wohnung steht.

Antwort
von TackleMarry, 34

Hey, also wir haben seit dem Sommer auch zwei Zwergkaninchen. Als "Stall" dient eine alte Vitrine aus dem Laden meiner Oma. Was eigentlich total bescheuert ist (durch die Glasscheiben kann natürlich keine Luft zirkulieren), aber sie sind dort nur zum Fressen und aufs Klo gehen. Denn Sie dürfen in die ganze Wohnung, da die beiden Stubenrein sind klappt das gut. Solltest du nicht die Möglichkeit haben sie in der Wohnung laufen zu lassen, dann ist ein selbst gebauter Stall immer besser. Oder du kaufst einen ziemlich großen Stall im Laden (=Teuer). Wenn die beiden nicht raus kommen, wäre ein mehrstöckiger Stall wenn du wenig Platz hast oder eine Raumecke wenn du mehr Platz erübrigen kannst gut. Da brauchst dann nicht in jeder Etage Streu geben, sondern nur z.B. in der untersten um als Klo zu dienen (Wenn du selber bauen magst). Bau das ganze wie eine Schublade und das sauber machen geht leichter. In den anderen Etagen reicht dann eine alte Decke oder ähnliches, bitte aber keinen glatten Untergrund wie Parkett ( die Kaninchen rutschen nur noch rum). Eine Rampe nach oben reicht zum klettern und 1-2 Höhlen (es reicht ein zurecht geschnittener Karton, den sie anknabbern können) zum verstecken. Für eine Raumecke brauchst du für den Anfang erstmal einen Zaun mit mind. 50cm. Höhe. Als Klo geht ein normales Katzenklo und für den Anfang reichen die Kartons mit Löchern. Dir wird mit der Zeit bestimmt noch was einfallen bzw. du wirst was für die beiden finden um es für sie interessamt zu machen. Als Tränke bitte ein Napf (Metall oder Keramik, Plastik knabbern unsere an) und nicht diese Nuckelflaschen. Etwas Heu in eine Ecke (unsere mögen ihr Heu in der Nähe ihres Klo`s) und die beiden werden bei frischem Grünfutter und Gemüse glücklich bei dir :) Viel Spaß mit ihnen!

Antwort
von Ellipirelli14, 35

Am besten leben sie draußen im Garten. Meine haben einen Holzstall als Unterschlupf und als geschüttet und trockener Futterplatzt, außerdem ist er isoliert weil sie auch im Winter draußen sind.daran grenzt ein 8qm großes Gehege an dass rund um die Uhr zugänglich ist. Dieses gehe ist aus 2 Gitterställen zusammengesetzt die man für rund 80€ pro Stück laufen kann.Da die Sonne auf den Stall scheint, habe ich auch noch planen die dabei waren aus Stoff über einige Ecken Gehengt so haben sie ein halb schattiges Gehege. Der Stall ist von unten mit Draht Gesichter der sehr eng ist.

Antwort
von Knuddel1235, 34

möchtest du nen käfig oder nen stall also bei nem stall ist es so das die meisten gekauften leider schon nach nem jahr schrott sind es ist zwar ein großer aufwand den stall selbst zu bauen aber es lohn sich

Antwort
von ChantalTokarz, 21

Also zuerst habe ich sie in einem normalen Käfig gehalten ( als Babys... mit Auslauf im Flur) Dann haben wir einen Käfig selbst gebaut , ca. 140Lx70Bx80H . Da leben sie seit ca. 2 Jahren drin , mit Auslauf im Garten ca. 5qm und abends nochmal ne Stunde im ganzen Garten . Der Käfig ist auch natürlich viel zu klein . Im Februar fange ich mit dem Bau eines 12qm Geheges an . ( Erst in Februar da dann Geburtstag + Weihnachten vorbei ist und ich das Geld zusammen habe , muss alles selber bezahlen..ca . 600€) Denn ich möchte ein Carport holen dieses auf einer Seite von 5x3m zu 4x3m kürzen (Mutter erlaubt nicht das riesig große) Das wird an den Schuppen ran gebaut , dass eine Seite schon mal komplett Holz hat , dann noch eine volle Seite (Wetterseiten) und die anderen zwei Seiten bis zur Hälfte auch mit Holz ( Höhe ca. 1.80m also ca. 80cm hohe Wand ) Denn letzten Sommer hat es stark geregnet und der Garten stand unter Wasser und wir waren im Urlaub . Dann wird Volierendraht rumgewickelt und angetackert und noch mehrere Rollplanen an den Seiten , falls es mal stürmischer ist . Als Boden kommen Gehwegplatten mit Rindenmulch drüber . Dann kaufe ich Kaninchendraht ( ca. 75cm hoch) und wickle  ihn um die Thuja hecke des ganzen Gartens und die können dann im fast ganzen Garten hoppeln. Also Freilauf-/Freilandhaltung , dass sie halt abends ins Gehege gehen , solange müssen sie noch im Käfig eingesperrt sein.. MfG

Kommentar von monara1988 ,

Es wäre toll wenn Du Dir 1-2 Freilaufgehege (je ca. 20 EUR) kaufst und die an dem Käfig befestigst damit Deine beiden jetzt schonmal endlich mehr Platz haben (mind. 2qm je Tier auf 1 Ebene, 24 Stunden am Tag). Jeder Tag im Käfig ist eine Qual und bis Februar ist es eindeutig zu lange...

Kommentar von ChantalTokarz ,

Keine Sorge , ich weiß inzwischen wie viel Platz Kaninchen brauchen. Ich besitze zwei Gitterfreilaufe, das sind diese 5qm im Garten. Sie leben jedoch im Schuppen deswegen ist dies nicht machbar , ich habe aber gestern den Schuppen aufgeräumt und alles auf regale gequetscht und ne Treppe gebaut , ich glaube meine Eltern erlauben es mir nicht aber es ist ca 5qm groß MfG

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten