Frage von lipfisch, 68

Was passiert wenn man die HIV med, einfach absetzt?

Support

Liebe/r lipfisch,

wir sind keine Plattform für medizinische Fachfragen. Von daher sind Anfragen an die Community zu Themen wie Überdosierung von Medikamenten sehr kritisch: Wirklich fundierte, korrekte und richtige Angaben dazu kann nur ein Mediziner oder anderes Fachpersonal treffen.

Herzliche Grüße

Ben vom gutefrage.net-Support

Expertenantwort
von MaxGuevara, Community-Experte für HIV, 28

Ist doch logisch. Dadurch steigt die Anzahl der Viren im Blut wieder an und diese fangen wieder an dein Immunsystem zu zerstören. Und du kannst andere Menschen wieder anstecken.

Die Medikamente sollen nämlich genau das verhindern. Durch diese Medis sinkt die Viruslast im Blut so stark ab, dass sie nicht mehr nachgewiesen werden können mit den üblichen Labortests. 

Durch die Medis ist es möglich Aids zu unterdrücken. Du kannst auch niemanden mehr anstecken, wenn die Virusmenge so gering gehalten wird. Und du kannst genauso alt werden wie andere Menschen auch.

Bei Absetzen dieser Pillen ist ja jedem klar, dass es genau das Gegenteil erzeugt. Nämlich Anstieg der Virusmenge. 

Das Problem bei Absetzen dieser Pillen oder beim pausieren ist, dass die Viren resistent gegen die Medikamente werden können. Diese Pillen wirken dann also nicht mehr. 

Es gibt zwar noch einige andere HIV Medikamente auf die man zurückgreifen kann. Aber auch diese Anzahl ist begrenzt. Daher sollte man die Medis nicht absetzen. 


Gruß

eure Maxie

Antwort
von svenwie, 37

Mal abgesehen davon, dass die Viruslast wieder steigt und die Anzahl der T-Helferzellen wieder sinkt, besteht auch noch die Gefahr, Resistenzen zu bilden - so dass die Medikamente nach einer 'Pause' keine Wirkung mehr haben.

Gluecklicherweise gibt es mittlerweile einige wirksame Medikamente, auf die man ggf. auch nach einer Pause ausweichen koennte, aber es koennte auch passieren, dass die Viren auf gewisse Medikamente nicht ansprechen und andere groessere Nebenwirkungen haben.

Ich wuerde dringend davon abraten, einfach irgendwelche Medikamente ohne gute Gruende abzusetzen und falls das notwendig ist, bitte vorher unbedingt mit einem Schwerpunktarzt absprechen.

Antwort
von Sonnenstern811, 33

Falls du die verschiedenen Tabletten meinst, die HIV positive Menschen einnehmen müssen, dann passiert logischerweise genau das selbe wie mit den ersten Erkrankten, für die es noch keine Mittel gegen den Ausbruch der Krankheit gab. Sie sind inzwischen in ihrer weit überwiegenden Mehrheit längst verstorben. Eigentlich logisch, oder?

Allerdings kam Aids nicht bei allen Infizierten zum Ausbruch. So wäre es wohl auch heute.

Antwort
von ResiMessi, 35

Dann wird man wieder anfällig für Infekte... Da Immunsystem wird wieder schlechter.... Die Viruslast im Blut lässt sich viel leichter nachweisen und man ist hochinfektiös!

Antwort
von Tonia81, 30

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten