Hallo Ich kenne einen alten Herrn mit Demenz. Es sollte die Fahrtauglichkeit überprüft werden, wie kann ich das anstellen ohne dass mein Name auftaucht?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

gar nicht.

er muss dafür zum zugelassenen vertrauensarzt. sind neurologische probleme bekannt, dann auch noch zum neurologen.

seh- und hörtest, reaktionstest, gleichgewichtsübungen, pupillencheck, ultraschall von der leber, eventuell ein kleiner konzentrationstest - auf einem bein stehen und dabei ein paar leichte rechenaufgaben lösen.

das kann niemand anderes für ihn machen. und wenn er den test nicht besteht, dann halt nicht. es geht ja schliesslich im strassenverkehr um die sicherheit von allen.

ist für manche personenkreise (und in der schweiz ab 70 generell) vorgeschriebene prozedur. entspricht in etwa der tauglichkeitsprüfung, der sich jeder inhaber der grossen klassen ab 50 unterziehen muss.

für die beurteilung sind aber nicht die nachbarn zuständig, sondern der entsprechende arzt.

und wenn DU möchtest, dass die fahrtauglichkeit getestet wird, dann gibst du dessen krankheit an und gehst damit mal zur polizei und fragst, was man da machen kann.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Fehlt etwas in der Frage? Was hast du damit zu tun und wer stellt vn wem die Fahrtauglichkeit fest?

Wenn seine Tauglichkeit: Es bleibt die Frage, wieso da überhaupt dein Name auftauchen sollte, was du damit zu tun hast.

Wenn deine Tauglichkeit: was hat der Demenzkranke damit zu tun?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Rumsdibumsdi
11.04.2016, 23:49

Es ist mein Nachbar und ich habe kleine Kinder. Er ist sehr dement und nimmt schwere Medikamente

0
Kommentar von ThomasAral
11.04.2016, 23:52

hast ja recht, irgendwie nicht schlüssig die frage. aber ich denk jetzt weiss der fragesteller auch nicht mehr als vorher.

Interpretation = er hat das amtsschreiben gelesen und will antworten ohne dass der demenzkranke davon erfährt

0

wenn die eh die Tauglichkeit feststellen wollen, dann machen die das ja ohne dich.  oder meintest du die lassen zu lange auf sich warten und du willst dass er sofort den führerschein abgibt (und nicht erst in 2 jahren wenn die vom amt aufgewacht sind)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?