Frage von LiikWoah, 39

Hallo, Ich habe in letzter Zeit ganz schlimme Träume bzw ist es erst dann schlimm wenn ich schon wach bin So jetzt das wichtige, was ist das?

Das erstemal war es vor einem Jahr als ich bei meinem besten Freund geschlafen habe, Ich bin aufgewacht nach einem Albtraum und es hat sich angefühlt als würde jemand auf mir drauf liegen und mich ganz fest ins Bett drücken ich konnte nicht sprechen und mich nicht bewegen als ich angefangen habe zu beten machte es einen schnall in meinem Ohr und ich hörte ein dunkles lachen...

So seid den letzten 2 Wochen hab ich das wieder.

Erst bin ich aufgewacht weil ich ein lautes flüstern direkt neben meinem Ohr gehört habe welche sagte: Anka wars, Anka wars..

Ich kenne aber keine Anka!!!

Gestern wieder ich hatte einen Traum Das ich einen Zahn verliere dann bin ich aufgewacht mit dem Gesicht und Körper in fötusstellung zur Wand und ich habe gespürt wie mich jemand fest von hinten hält und mir ins Ohr schnauft ganz schnell gruselig und laut !!!

Kann mir jemand helfen ich habe totale Angst und weiß nicht was das ist!!! ://...

Antwort
von Berat4545, 19

Das ist kein Albtraum :)
Das nennt man "Schlafparalyse".
Dies entsteht,wenn man z.B einen Stressigen Tag hatte. Es passiert oft in der Pubertät oder vor der Pubertät.
Es müsste nach paar Tagen verschwinden.Falls es nicht verschwindet gewöhnt man dich dran :). Aber jz ma ehrlich,es ist bald weg keine Sorge..!
Mir ist es auch schon mal passiert das 1. wusste ich auch nicht was es ist.
Gut das du gefragt hast:)

Kommentar von LiikWoah ,

Hmm nunja aus der Pubertät bin ich wohl schon länger raus 🙈

Ich Google das mal vielen vielen Dank 😊

Kommentar von Berat4545 ,

Im Internet steht es ausführlicher..:D
Da habe ich auch vergessen was zu erwähnen.
Es passiert bei jedem Menschen..!
:D

Antwort
von nobytree2, 8

Das sind Schlafbeschwerden, wohl eine leichte Schlafparalyse. Wenn man schläft, wird der Bewegungsapparat, die Motorik vom Nervensystem abgekoppelt, damit man nachts nicht herumzappelt und herumläuft. Wacht man auf, bevor der Bewegungsapparat wieder vollständig am Nervensystem angeschlossen ist, ist man zwar wach, aber gelähmt.

Dieses Druckgefühl, Fest-Gehalten-Sein sind klassische Empfindungen in der Schlafparalyse, ebenso diese Angsteinflüsse wie Stimmen hören etc. Das liegt daran, dass gewisse Empfindungen in der Paralyse wahrgenommen werden, aber falsch oder übermäßig interpretiert (Druckgefühl). Das Schnaufen ist eventuell Dein eigenes, nur übermäßig und verzerrt wahrgenommen. Die Stimmen etc. sind Traumbilder, da man nicht vollständig wach ist. Da man teilweise wach ist und sich die Traumbilder mit der Wirklichkeitswahrnehmung vermischen, wirken die Traumbilder sehr real.

Was kannst Du tun? Langsam tief einatmen, Augen bewegen, Zehen bewegen.

Ansonsten kann auch helfen, Sport an der frischen Luft zu betreiben sowie sich sehr gesund zu ernähren, um solche Gründe für Schlafbeschwerden zu reduzieren.

Antwort
von Marcelreaper, 20

Hallo LiikWoah,

Albträume sind eine Übung des Unterbewusstseins, das heißt, dass dein Unterbewusstsein im Schlaf eine bestimmte Situation durchspielt und versucht, das Problem im Schlaf zu lösen, damit du, falls dir etwas ähnliches passiert im Unterbewusstsein abrufen kannst, was zutun ist. 

Im Grunde ist die Motorik, also dein Körper, der ruht und schläft, abgeschaltet, damit du zum Beispiel nicht wild um dich schlägst. Aber es gibt auch Personen, die trotz dieser "Abschaltung" trotzdem Kontrolle über ihre Körperteile haben und diese dann aus dem Traum übertragen. 

Also ist es nichts ungewöhnliches, wenn du so aufwachst und dir es so vorkommt, wenn dich jemand festhalten würde. Mach dir also keine Sorge. 

MfG Marcel

Kommentar von LiikWoah ,

Okay es ist eben einfach gruselig und ich weiß nunmal nicht wie das aufhören kann da dass total schlimm ist ...

Kommentar von Marcelreaper ,

Besuche doch einfach mal ein Schlaflabor, die sind in ganz Deutschland verteilt. 

Wenn du das nicht machen möchtest, könntest du vor dem Zu-Bett gehen doch einfach einen Beruhigungstee trinken, einen Versuch ist es wert. 

MfG Marcel

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten