Frage von fulchris, 33

Hallo :) Ich habe eine Frage in sachen THC Abstinenz. Ich wurde letztes jahr am 12 dezember 2015 mit dem auto angehalten und mir wurde thc nachgewiesen?

Wurde durch eine Blutentnahme nachgwießen und jetz muss ich 1 jahr einen nachweiß bringen das ich kein thc mehr konsumiere kann man das auf ein halbes jahr verkürzen ?

Antwort
von Kreidler51, 19

Nein kannst du nicht wenn du ihn nicht machst kann dir der Füherschein entzogen werden.

Antwort
von nancycotten, 12

Hallo fulchris,

und jetz muss ich 1 jahr einen nachweiß bringen

von wem stammt denn diese Aussage? Ist das eine Auflage vom Gericht oder deiner FSSt., oder machst du die Nachweise in Vorbereitung auf eine MPU?

Gruß Nancy

Kommentar von fulchris ,

Also ja ich mache das das ich eine MPU machen darf nur finde ich ein jahr ziehmlich lang da ich seit dem genannten tag nicht mehr konsumiert habe und auch schon 1 monat abstinenz hab.

Brauche aber meine führerschein wieder muss zurzeit 2 stunden zum arbeuten laufen :/

Kommentar von nancycotten ,

Also hast du bereits einen Vertrag über ein Jahr mit einem Institut abgeschlossen? Hmm, das war vielleicht etwas voreilig...

Es kommt darauf an wie tief die Drogenproblematik bei dir war/ist. Wenn du noch als drogengefährdet einzustufen bist, kannst du auch mit 6 Monaten Abstinenz die MPU bestehen. Erst bei "Missbrauch" sollte es ein Jahr sein. Es kommt aber auch darauf an wie hoch deine THC-Werte im Blut waren...

Wenn du magst schau mal hier auf meine Profilseite, da steht ein Link für ein kostenloses MPU-Forum in dem du dich einlesen (und auch Fragen stellen kannst), denn ich habe den Eindruck das du dich etwas mehr mit dem Thema MPU, und der Vorbereitung dazu, auseinandersetzen solltest.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten