Frage von Linchen2706, 75

Hallo Ich habe eine Frage! & zwar möchte meine Mutter sich on ihrem Freund trennen, & ich habe gesagt wenn er auszieht will ich zu ihm ziehen! Geht das?

Antwort
von habakuk63, 8

Jaaa, schon mal gehört. Es gibt da ein paar Punkte die zu (er)klären wären.

Weiß der noch Freund deiner Mutter von deinem Vorhaben und wie steht ER dazu?

Ist deine Mutter gewalttätig, alkohol- oder drogensüchtig, kommt es zu nachweisbarer Vernachlässigung deiner Mutter dir gegenüber? Diese zweite Frage ist entscheidend für die eventuelle Unterstützung durch das Jugendamt.

Wenn deine Mutter nicht gewalttätig, nicht alkoholsüchtig, nicht drogensüchtig ist und du auch sonst keinerlei Vernachlässigungen (kein Essen, keine Kleidung, keine Schlafstelle, kein Spielzeug etc.) nachweisen kannst, wirst du von offizieller Seite auch keine Unterstützung erhalten.

Deine Mutter / Eltern haben das Sorgerecht, der Elternteil bei dem das Kind lebt hat das Aufenthaltsbestimmungsrecht und solange du minderjährig bist und außer deinem Wunsch nichts vorzubringen hast wirst du bei deiner Mutter bleiben müssen.

Antwort
von Othetaler, 25

Ich nehme mal nicht an, dass es sich um deinen Vater handelt oder du schon volljährig bist. Daher eindeutig: nein. Du wohnst da, wo deine Mutter es bestimmt. Es sei denn, sie misshandelt dich. Aber dann hängt es vom Jugendamt ab.

Antwort
von gimahani, 49

Rechtlich gesehen ist das schwierig. Du bist minderjährig und der Freund deiner Mutter hat für dich weder Sorge-, Umgangs- oder Aufenthaltsbestimmungsrecht.

Sollte das Zusammenleben mit deiner Mutter so schwierig sein, dass du es nicht aushältst: Es gibt Wege, dort heraus zu kommen - die sind jedoch nicht ohne. Vor allem, wenn es darum geht, zu jemand bestimmten zu ziehen.

Antwort
von kami1a, 19

Hallo Linchen! Wie alt bist Du und warum? Unter 18 geht eh nichts an der Mutter vorbei, alles Gute. 

Antwort
von cheese7, 35

Nein weil er nicht dein Vater ist.

Kommentar von gimahani ,

Sorgerechtsangelegenheiten haben nicht zwingend etwas mit der biologischen Elternschaft zu tun.

Antwort
von Laaauraaaa, 40

Das geht nur wen er das Sorgerecht für dich übernimmt aber anstatt das deiner Liebende Mutter zu sagen kannst sie auch mit nem Stumpfen Messer ins herz stechen.

Kommentar von gimahani ,

Ein Fremder (das ist er juristisch gesehen) kann nicht einfach das Sorgerecht übernehmen. Sollte die Mutter ihrem Sorge- und Erziehungsauftrag nicht gerecht werden können oder wollen und der Vater unbekannt, verstorben oder anderweitig außen vor ist, springt der Staat ein.

Kommentar von Laaauraaaa ,

Oh oke gut zu wissen vor dem Staat kommen noch die Paten Onkel/Tanten?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community