Frage von Simonsfragen, 56

Darf ich mein eigenes Game verkaufen, ohne das ich gemeldet bin?

Hallo , Ich habe eine eigene Webseite, aber frage mich schon lange ob ich mein eigenes Game verkaufen darf ohne gemeldet zu sein?

Antwort
von LiemaeuLP, 24

Nein, wenn du was verkaufst dann musst du das immer anmelden. Ich würde es auf Ebay (Kleinanzeigen) als Privat verkaufen, solange du nur eines hast (wenns natürlich mehrere neue gleiche games sind, dann musst du dich dort als händler anmelden

Antwort
von NSchuder, 41

Wenn Du ein selbst erstelltes Programm oder Spiel verkaufen möchtest, dann ist das auf jeden Fall ein Gewerbe - evtl. ein Kleinstgewerbe - aber ein Gewerbe. Und ein Gewerbe muss zunächst einmal angemeldet werden.

Wenn der Vertrieb über Deine Webseite erfolgen soll, dann gibt es sehr sehr viele Vorschriften und Gesetze, die Du beachten musst. Da wären z.B. Widerrufsbelehrung, Impressum, AGB, Datenschutzerklärung usw. Wenn auch nur eines davon fehlt oder unvollständig ist, kannst Du kostenpflichtig abgemahnt werden und das kann sehr teuer werden.

Was Deine Software / Spiel angeht must Du ebenfalls aufpassen ob Du z.B. lizenzpflichtige Programmteile / Bilder / Ideen verwendest. Das kann z.B. auch eine bestimmte Schriftart sein.

Kommentar von Simonsfragen ,

Und wenn ich das Game auf eBay verkaufe und auf meiner Website verlinkt? Das Game wurde allein aus meinen Ideen erstellt worden und enthält keine kopierten Bilder o.a.

Kommentar von NSchuder ,

Für die Frage ob es sich um ein Gewerbe handelt oder nicht, ist es völlig egal wo Du etwas verkaufst, ob über Deine Webseite, Amazon oder eBay. Gewerblich ist es so oder so.

Und wenn Du auf Deiner Webseite auch nur für das Produkt wirbst, diese also nicht ausschließlich private Inhalte hat, dann ist sie auch gewerblich und die ganzen Vorschriften gelten.

Kommentar von Vyled ,

Musst trotzdem AGBs haben usw... Wenn du wirklich ALLES selber gemacht hast, sollte es da eigentlich keine Probleme geben.

Kann mir aber kaum vorstellen, das du nicht irgendwelche Frameworks oder Engines oder so genommen hast.

Jeder Nutzer will ja auch wissen wie das mit Datenschutz usw ist, von daher brauchst du die auch auf deiner Seite.

Außerdem Verkaufst du dein Spiel ja mit der Aussicht damit Geld zu machen, also ist es ein Gewerbe

Kommentar von skydog1311 ,

Das ist sicherlich alles nicht ganz unrichtig, jedoch bin ich mir nicht sicher, ob man das so pauschal sagen kann. Was wäre denn z.B. wenn er es, sagen wir mal gegen eine kleine Aufwandsentschädigung abgibt?

Kommentar von NSchuder ,

Wie gesagt: Es könnten evtl. die Regelungen für Kleinstgewerbe greifen, also z.B. die Befreiung von der Umsatzsteuer etc. Ein Gewerbe bleibt es aber trotzdem - ob man den Kaufpreis jetzt "Preis" oder "Aufwandsentschädigung" nennt.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community