Frage von MirEgal2, 70

Hallo , ich habe da ein problem...kann mir wer weiter helfen?

Also ich wurde vor 11 tagen beim schwarzfahren erwicht (im bus) ich habe den zettel verloren wo die adresse und alles drauf steht ... nun warte ich auf die mahnung , es kam aber noch keine und ich weis nicht wohin ,ich es überweisen soll ... Bei der rmv zentrale war ich auch schon aber ,dass waren keine kontrolleure von der rmv ,es waren so privat kontrolleure ,die kleiden sich wie normale zivillisten an ,sie haben keine uniform... Was soll ich denn jetzt machen ,ich habe angst ,wenn ich es nicht bezahle ob ich vor das gericht muss ...

Antwort
von wilees, 37

Ein einmaliges Schwarzfahren geht nicht so ohne weiteres vor Gericht.

Dazu müßtest Du alle Mahnungen missachten usw. ..... unendliche Geschichte

Mahnung abwarten, leider fallen dann noch einmal Gebühren an, und zahlen.

Mahnungen kommen eigentlich frühestens nach 14 Tagen.

Dann ist alles aus der Welt.

Kommentar von MirEgal2 ,

ah okay ,ich dachte nämlich nach 1 woche ,danke :)

Antwort
von fitnesshase, 38

Wenn es das erste mal war, dann musst du nicht vor Gericht... Erst beim 4. mal oder so keine Sorge...

Kommentar von MirEgal2 ,

ist das 2. mal aber davor wurde ich von den kontrolleur der rmv erwischt aber dies war schon 1 - 2 jahre her

Kommentar von fitnesshase ,

Bei 2malen geht das denke ich nicht vor Gericht. normalerweise bekommst du eine Mahnung, musst dann halt noch mal 5euro mehr zahlen

Kommentar von MirEgal2 ,

5 oder 15 ?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community