Frage von Andipilger66, 23

Hallo , ich fliege demnächst nach Biarritz habe Gepäck frei, aber habt ihr eine Idee wie ich einen Rucksack als Gepäck aufgeben kann. . . . in Folie einwickeln?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von RudolfFischer, 10

Kann mich der Vorrednerin nur anschließen. Manchmal mussten wir mit den Rucksäcken zum Schalter für sperriges Gepäck, aber nicht zuzahlen.

Wesentlich ist, alle Riemen möglichst so zu verknoten, dass die dicht am Rucksack anliegen und keine losen Enden herumbaumeln, den Hüftgürtel nach vorn und zusammengesteckt.

Isomatte im Rucksack, Teleskopstock zusammengeschoben entweder im Rucksack oder an der Seite festgebunden, die Spitze umwickelt in einer Seitentasche unten am Rucksack. Das meiste kann man schon vor der Gepäckabgabe so herrichten.

Es gibt auch Spezialisten, die ihren Rucksack so umpacken können, dass er als Handgepäck durchgeht (Höchstmaße abhängig von der Fluggesellschaft). Habe ich aber nie riskiert.

Antwort
von Violetta1, 10

Bei dem Namen denk ich, Du hast wohl einen Wander-/ Trekking-Rucksack?


So was hier?

https://www.globetrotter.de/rucksaecke-taschen/trekkingrucksack?utm\_source=PTID...


Die gehen definitiv als aufzugebendes Gepäck.


ich hab bei meinem immer kurz vor Gepäckaufgabe die Trageriemen kurzmöglichst gestellt, die loosen Enden verknotet und wo es ging wo untergesteckt.


Man kann ihn notfalls auch an jedem Flughafen folieren lassen- natürlich gegen Aufpreis.


Hab ich aber noch nie gebraucht, auch mein Partner oder Freunde nicht (Wanderer und Kletterer unterwegs)





Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten