Hallo , ich bin nun 18 Jahre alt und hatte nun mit zwei verschiedenen Männer Sex und bei beiden habe ich kein Orgasmus bekommen.?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Mach' Dir keinen Kopf: Die wenigsten Frauen kommen beim reinen "rein-raus-Spiel". Leider haben ja die meisten Männer ihre "Ausbildung" in Sachen Sex durch irgendwelche Pornofilmchen bekommen und daher den Eindruck gewonnen es genüge "irgendetwas" in "irgendeine" Körperöffnung der Frau zu stecken um diese in totale Ekstase zu versetzen und wundern sich, wenn dies in der Praxis so nicht funktioniert. Dabei hat es doch "mit den anderen Frauen" immer so toll geklappt mit dem Orgasmus - haben diese jedenfalls gesagt... ;-)

Wichtig ist mit offenen Karten zu spielen und Deinen Partner auch wissen zu lassen, dass Du (noch) nicht gekommen bist! Viele Frauen heucheln Begeisterung über sein Tun, da sie ihn nicht vor den Kopf stossen wollen (sage nie einem Mann er könne nicht Autofahren oder sei schlecht im Bett...) - und er sieht dann natürlich beim nächsten Mal keinerlei Veranlassung etwas zu ändern - ein Teufelskreis beginnt...

Was Du dann wiederum mit "beide waren aber gut im Bett" meinst, ist mir schleierhaft - haben sie durchgeschlafen? Sich selbst zum Orgasmus gestochert? 

Beim Verkehr habt ihr die besten Chancen, wenn Du auf ihm reitest, das Kreuz durchdrückst damit Du Deinen Kitzler an seinem Schambein reiben kannst. Natürlich kannst Du Dich beim Verkehr auch selbst mit der Hand um den Kitzler kümmern - aber von Cunnilingus hast Du sicher mehr:

Die zuverlässigste Möglichkeit, um eine Frau zum Höhepunkt zu bringen, ist nämlich das LECKEN - wenn der Mann weiss, was er zu tun hat bzw. die Frau zu erkennen gibt was ihr gefällt. Am sinnvollsten ist Ihr macht "Ladies First" - d.h. lass' Dich von Deinem Freund zum Orgasmus lecken und DANN erst kommt der eigentliche Verkehr. So vorbereitet kommen viele Frauen dann das eine oder andere weitere Mal. Es ist ja ganz nett, wenn man gleichzeitig kommt - aber verkrampft darauf hinzuarbeiten ist lusttötender Quatsch!

Hundertprozentige Rezepte zum Orgasmus gibt es trotzdem nicht, denn das wichtigste Sexualorgan einer Frau sitzt nicht zwischen den Beinen, sondern zwischen den Ohren. 
Wenn eine Frau den Kopf nicht frei hat oder sich verkrampft (z.B. weil sie unbedingt "richtig" kommen will) wird das nix..

Die eigentliche Herausforderung ist ja auch nicht die Frau zum Orgasmus zu bringen - das ist mit etwas Erfahrung kein Problem - sondern die Spannung entsprechend langsam aufzubauen, sie hinzuhalten und den Höhepunkt hinauszuzögern indem man im entscheidenden Moment einen Gang runterschaltet und sie erst dann kommen zu LASSEN, wenn Sie kurz vorm durchdrehen ist...


Seid nett aufeinander!


R. Fahren 

Du bist gerade erst am Anfang deiner sexuellen Erkundungstour und hast Wahrscheinlichkeiten noch viel zu entdecken. Sex ist mit jedem Menschen anders, man entdeckt selber und mit dem Partner, was einem gefällt und das dauert eben. Das ist nicht wie im Film, wo alles auf Anhieb superperfekt ist.

Übe an Dir selber, zum Orgasmus zu kommen. Das ist auch eine Trainingsfrage. Und dann zeig den Typen auch, was es Dir bringt und arbeite wie auch bei der Selbstbefriedigung aktiv daran mit, dass Du zum Orgasmus kommst. Konzentrier Dich ruhig vor allem darauf. Das sagt Dir ein Mann, der schon häufiger Frauen hatte, die nach eigener Aussage zum ersten mal beim Sex einen Orgasmus hatten.
Es liegt zwar auch am Typen, der sich auf Dich einstellen muss, aber meist auch an der Frau, die verkrampft oder sich selbst nicht genug kennt und "mitarbeitet" 😉

Aber du kommst zum Orgasmus bei SB? Dann waren sie wohl gut, aber nicht gut genug ;)

"mit der Hand befriedigt aber es ist nie zum Orgasmus gekommen" wie geht das denn?

Passiert , ist bei 80% der frauen genau das gleiche , zeig ihm wie dus magst vlt klappts ja dann

Was möchtest Du wissen?