Hallo , ich beziehe Harz4, wie hoch darf eine monatliche Rückzahalung von Anwaltskosten sein?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

nun, da die Ratenzahlung ein reiner good-will deiner Anwältin ist, solltest du mit den 87 eur zufrieden sein. Einen Anspruch auf Ratenzahlung besteht nämlich nicht!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ratenzahlung ist freiwillige vom Rechtsanwalt. Das hättest Du im Vorfeld klären sollen .   

87 Euro für Harz 4 ist viel, aber da musst Du durch.

Spreche mit den Anwalt , eventuell wäre er auch mit 50 Euro monatlich einverstanden . Das wäre dann für Dich leichter

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Da Du Hartz IV beziehst arbeitest Du ja nicht. Da fragt man  sich, wie konntest Du Dir einen Anwalt leisten. Sie hat für Dich gearbeitet und Du hast verloren. Jetzt fragst Du auch noch, wie hoch die die monatliche Rate sein darf? Sei froh daß die Anwältin Dir eine Ratenzahlung gewährt. Was für eine Rente sollte Dir denn gewährt werden? Der Richter wird schon gewußt haben , warum NEIN und nach dem Gesetz gehandelt haben und daß Dir keine Rente zu steht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?