Hallo, Handy mit auf Flotte?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Normalerweise sollte es Steckdosen geben, nach meiner Erfahrung, aber Ich würde dennoch eine Powerbank sicherheitshalber mitnehmen...

Mach's gut

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Plattbodenschiffe haben in der Regel normale 220 V Steckdosen, die aus Batterien gespeist werden. Starke Verbraucher wie Haarfön sind da eher unerwünscht. Aber Handy, Radio, Zahnbürste oder Rasierer sind  kein Problem , das braucht ja nicht viel. Spätestens im Hafen wird vermutlich eine Landleitung gelegt, um die Batterien wieder aufzuladen, dann kann man alles anschließen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mit welchen Booten segelt ihr? Größere Botter etc. haben sicher Steckdosen, ob du die aber immer benutzen darfst ist die Frage...
Bist du anfällig für Heimweh? Falls ja ist es sowieso nicht gut ständig nach hause zu telefonieren

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

solange segelboote kein "notstromagregat", bzw. hilfsdiesel haben, ist die gesamte bord-elektrik auf batteriebetrieb ausgelegt. und da wird es keine 220v steckdosen geben, die für andere, unwichtige zwecke als den schiffsbetrieb die batterie(n) leernuckelt.

also nimm powerbanks mit

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung