hallo, geht powerpoint2013 (von Word2013) auf einem apple laptop, ohne ,dass sich etwas in der Präsentation verschiebt?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Der heikle Punkt sind die Schriften. Wenn Du eine Windows Schrift genommen hast, kann es sein, dass die ersetzt wird. Das hat zur Folge, dass der Zeilenumbruch anders ist. Ein Teil der Schriften-Problematik sind Aufzählungszeichen wie Punkte oder Pfeile. Auch die könnten anders dargestellt werden.
Ich empfehle Dir, zur Sicherheit eine PDF-Datei (anstatt "drucken" "PDF erstellen") mitzunehmen. So kannst Du im "Notfall" die Präsentation ab PDF halten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das Powerpoint auf Macs ist recht gut kompatibel, aber wie bereits ein Vorposter erwähnt hat, ist mit Unterschieden zu rechnen. Ich hatte auch schon mal Unterschiede bei Folien mit Fotos (Bildgrösse war auf Mac und PC anders).
Ich empfehle Dir, wenn möglich, das Powerpoint vorgängig auf dem gleichen Betriebssystem und Office-Version zu prüfen, welches in der Schule verwendet wird. Der Pdf-Tipp des Vorposters als Backup finde ich auch sehr sinnvoll.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung