Meine Mutter ist 75 Jahre alt und leidet unter Alzheimer. Was kann ich tun?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

in jeder größeren Stadt gibt es spezielle Beratungsangebote für Angehörige von Alzheimer-Erkrankten, da würde ich mich mal ganz umfassend beraten lassen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Da kannst am allerbesten mal ein Gespraech mit Ihrem oder Deinem Arzt fuehren,denn das wird leider nicht besser werden.

Da ist Deine Mutter machtlos und wird auch Deine Reaktion und Deinen Aerger vergessen.

Ich wuensch Euch alles Gute

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wir haben die Erfahrung gemacht, dass ein Widersprechen (z.b. wenn gesagt wird, dass der Kühlschrank gestern noch woanders stand) zu Aggressionen führen kann.

Dann hat der Kühlschrank eben noch nicht dort gestanden und es ist Sonntag, obwohl es Mittwoch ist.

Du ersparst Dir viel Stress und Deine Mutti wird es Dir danken.

Und...sie kann nichts dafür. Begegne ihr immer mit Liebe, auch wenn es schwer fällt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du kannst hier mal vorbei schauen:

www.demenzhilfe24.de

oder auch als APP im Google play store Suchbegriff DEMENZ

Wünsche dir alles Kraft, die du brauchst.

LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sprich mit eurerem Hausarzt darüber.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung