Frage von dohami, 42

Hallo, Darf ich bei meine Golf 6 die Innenraumbeleuchtung durch Led's tauschen ohne Probleme mit dem TÜV und der Polizei zu haben?

Antwort
von derDennis97, 42

Die Innenraumbeleuchtung darf dich nicht vom Fahren ablenken (rumflackern) oder eben beim Fahren stören (zu grell). Bei Außenbeleuchtungen musst du aufpassen, das geht nur mit Zulassungen, ABE oder TÜV.


Kommentar von dohami ,

Auch wenn ich die Originale LED Kennzeichenbeleuchtuung von VW verbaue ?  

Kommentar von derDennis97 ,

Wenn es original ist, sollte es mMn. kein Problem sein. Versichere dich da dennoch besser direkt bei VW. Niemand will Stress mit den Aufpassern ;)

Expertenantwort
von TransalpTom, Community-Experte für Auto, 17

Nach aussen wirkende lichttechnische Einrichtungen müssen bauargenehmigt sein. Eine Innenraumbeleuchtung braucht das nicht, da kannst Du bauen, was Du willst.

Da die Kennzeichenleuchte nach aussen wirkend ist, muß diese eine Bauartgenehmigung haben.

Antwort
von janus160, 9

So kommst du leider gar nicht weiter :-(

Es gibt keine LED mit 12 V !!! Eine so betriebene wäre binnen Sekundenfrist in den ewigen Jagdgründen Je nach Farbe brauchen die irgendwas bei grob  2 bis 4 Volt. Die "überschüssige" Spannung wird durch ein "Vorschaltgerät" vernichtet, mehr oder weniger sinnvoll, schlimmstenfalls in Wärme.

Eine LED für mehr als 12 Volt gibt es somit auch nicht, nur eine, deren "Vorschaltgerät" (LED-Treiber) mehr ausshält. Ist dieses intelligent und für höhere Spannnungen ausgelegt, könntest du 20 V oder sogar 40 V reinjagen, an der LED kämen dennoch nur die erforderlichen 2,3 o 4 Volt an.  Ist das Vorschaltgerät dumm (nur ein Widerstand) wäre die LED sogar dunkler, da alles insgesamt für mehr als 12V ausgelegt ist, dein Auto aber nur ca 12V liefert- einfach gesagt also zu schwachen Strom. 

Du musst dich, wie hier schon gesagt, auf die Suche nach einer LED mit genau genommen mehr Ampere machen. Da das vielleicht schwer herauszubekommen ist, tuts auch die Wattangabe als Vergleichsfaktor.

Antwort
von RexImperSenatus, 25

Leider lieferst Du nur eine minimale Beschreibung der Beleuchtung.

Wenn ich richtig vestehe, möchtest Du nur die Leuchtmittel ( Glühbirnen gegen LED´s ) tauschen.

Sofern die neue LED-Innenraumbeleuchtung keinen Einfluß auf die sichere Teilnahme am Straßenverkehr hat, warum nicht. ( z.B. Blenden ) Eine komplett neue Lampenfassung / Abdeckung - geht auch.

Sie sollte allerding so verbaut werden, daß sie Baugleich der alten Beleuchtung ist - also keine hervorstehenden Teile, an denen man sich verletzen könnte - bedenke auch, wie sich das im Falle eine Unfalls verhalten würde.

Aber - z.B. einen Deckenfluter lose auf der Heckablage - das geht natürlich nicht  !!!   :-)

Im übrigen hat noch nie ein TÜV-Prüfer meine Innenraumbeleuchtung angeschaut.

Da wir aber in Deutschland ständig neue Vorschriften entwickeln würde ich notfalls beim TÜV vor dem Termin anrufen und fragen !

Antwort
von janus160, 12

Dürfen schon, wenn Innenraum betreffend. Aber kannst du es auch? Bin mir beim Golf 6 nicht sicher, kontrolliert der die Innenraumlampen auch automatisch? Wenn nein,alles kein Problem. Wenn ja, werden die LEDs wegen der geringen Stromaufnahme wohl als defekt erkannt werden.

Antwort
von Ballerburg, 32

Ja darfst du.
Die Innenraumbeleuchtung interessiert den TÜV Prüfer nicht im geringsten.

Habe übrigens in meinem Polo auch Led's eingebaut

Antwort
von MancheAntwort, 37

das interessiert weder den Tüv noch die Polizei

Kommentar von dohami ,

Und wie sieht es mit der LED Kennzeichenbeleuchtung aus ?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten