Frage von RotBordeauxRot, 74

Hallo :) also meine Frage ist an alle Harry Potter Freaks und Experten gerichtet. Was machen die Kinder der Magischen Welt VOR Hogwars?

Gibt es eine Volkschule oder eine Unterstufe? Hab schon auf allen Fan-Sites gesucht und nichts gefunden. Und wenn ihr es nicht wisst, was glaubt ihr wie es sein könnte? die Kinder können ja nicht bis sie 11 sind zuhause rumsitzen oder?

Danke für eure Antworten :)

Antwort
von WithoutName852, 15

Nein, gibt es nicht.

Zauberer sind in der Zeit etwas... Stecken geblieben xD also noch altmodisch und traditionell. Kinder werden zu Hause von der Familie unterrichtet (aber sicherlich gibt es auch Privatlehrer oder sowas).

Kinder aus Muggelfamilien gehen aber häufig auch zur normalen Muggelgrundschule (zB Harry, seine Mutter, etc).

Ich persönlich glaube ja, es gibt auch vereinzelt (Muggel-)Schulen, die Zaubererkinder "erkennen" und ein wenig auf das zukünftige vorbereiten. Aber spätestens unter Voldemort wäre das sowieso gefährlich geworden...

Antwort
von Vampirewitch, 49

Also von J.K.Rowling wurde gesagt das die Kinder entweder zuhause von ihren Eltern unterrichtet wurden oder wenn sie ein bisschen Muggelfreundlicher waren, ihre Kinder auf Muggelgrundschulen geschickt haben. Von den Kindern die Heimunterricht bekommen haben, ist es natürlich fragwürdig ob sie den gleichen Wissensstand wie ein gleichaltriger Muggel haben. Den brauchen sie aber eigentlich auch nicht da es in Hogwarts ja auch keine weiterführenden Fächer wie Biologie, Physik oder so was gibt. Die Kinder müssen also eigentlich nur die Grundlagen (Lesen, Schreiben, Grundschulmathe) können um nach Hogwarts zu gehen. 

Antwort
von xxblondix, 42

Also ich habe ka aber würde raten das sie schon zu normalen Muggelschulen gehen schließlich müssen sie ja auch lesen schreiben rechnen etc. lernen und sie wissen ja eigentlich auch erst mit dem Brief von Hogwarts das sie wirklich Zauberer sind und nicht z.b. ein squirl(ich weiß nicht ob man das so schreibt also nicht Zauberer in Zauberer Familien,das Gegenteil von hermine, der Hausmeister in Hogwarts Mr Filch ist so einer)
Falls dir Auch kein anderer die Frage beantworten kann könntest du auch J. K. Rowling über Twitter fragen da beantworten Sie manchmal fragen von ihrer Fans.:)

Antwort
von Elphie, 13

Entweder gehen sie auf Muggle Grundschulen oder werden zu hause unterrichtet :)

Antwort
von sommerfrage, 24

Gebe "Vampirewitch" recht! Würde das auch so sagen. Muggelkinder wissen es ja erst mit 11 das sie magische Fähigkeiten haben. Also gehen sie auf normale Schulen. Und die Zauberkinder lernen zu Hause oder Muggelschule! ::-)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten