Frage von felischini, 36

Hallo 😉 Mein neuer Hamster sehr ängstlich. Was soll ich machen?

Es ist ein dsungarischer Zwerghamster, den wir seid 6 Tagen haben. Ich hatte schon 2 Hamster, die sehr vertraulich waren :) . Im Gegensatz zu Georgio . Er lässt sich nur manchmal aus seinem Haus rauslocken und wenn er rauskommt, ist er spätestens in 30 S wider im Haus. Ich habe Angst, dass er niemals zutraulich wird :'( Hat jemand vllt Tipps für mich? Grüße Feli

Antwort
von GreenDayFan97, 18

Gib dem Guten noch etwas Eingewöhnungszeit. Ich hatte schon mehrere Hamster dieser Rasse und die meisten sind mit der Zeit doch noch aufgetaut und etwas zugänglicher geworden. Einige mehr als andere, aber jeder Hamster hat schließlich seinen eigenen Charakter.
Wichtig ist, dass du nie mit der Hand von oben kommst, sondern immer nur flach von unten. Du kannst ein Leckerli auf die Hand legen und warten, bis er sich auf die Hand traut. Anfangs vielleicht nicht unbedingt direkt hochnehmen, sondern ihn erstmal die Hand erkunden lassen.

Kommentar von felischini ,

Vielen Dank ;) Das mit dem Hochnehmen habe ich sowieso noch nicht probiert . Aber das mit der Hand sollte ich vielleicht beachten. .😃😉

Kommentar von GreenDayFan97 ,

Ein bisschen Streu auf der Hand schadet auch nicht. Dann sieht es nicht ganz so "fremd" aus.

Antwort
von ele777, 15

Hallo,

Ich habe mittlerweile meinen dritten und sie habe ich nicht zahm bekommen. Sie hat zwar nach einiger Zeit ihre Scheu verloren, aber sie ist ziemlich bissig. Aber sie hat auch ihr Revier akzeptiert und verteidigt es somit auch gut. Das bedeutet, dass sie wohl mit der Zeit immer mehr ihre Scheu verlieren. Aber wie sich das auswirkt liegt einerseits an der Zeit und Geduld, die du für deinen Hamster aufwendest, und andererseits auch an dem Charakter deines Tieres. Aber lasse ihm Zeit, dann wird er sich schon daran gewöhnen. Wenn er nicht zahm wird, ist es dennoch schön ihm zuzusehen. Liebe Grüße und viel Glück mit deinem Tierchen.

Antwort
von Harleyflo1702, 7

Naja Hamster sind eigentlich keine Kuscheltiere, die wollen eigentlich ihre Ruhe. Zudem sind sie Dämmerungs bzw. Nachtaktuv. Tagsüber schlafen sie oder kommen nur kurz raus. 

Mit viel Geduld kann man sie an die Hand gewöhnen, aber da jeder Hamster seinen eigenen Charakter hat, kanns auch passieren das du einen bekommst den du nie Handzahm bekommst und er immer Scheu bleibt.

Von daher Geduld mit ihm haben ....

Antwort
von Hamsterfragen05, 4

Lasse deinen Hamster nach dem Kauf bitte zwei Wochen in Ruhe, in der Zeit machst du nichts außer das Wasser und sie Pipi-Ecke zu säubern.

Dann kannst du deine Hand mit ein bisschen Futter in das Gehege legen. Lasse deinen Hamster zu dir kommen und nicht du zu ihm.

Sei dir aber im klaren, dass Hamster keine Kuscheltiere sind und manche niemals zahm werden.

Dein Hamster bekommt doch hoffentlich Futter für Diabetes-Gefährdete Arten?

LG

Antwort
von 14yrold, 8

Ich hatte auch einen dsungarischer Zwerghamster. Locke ihn mal mit Cornflakes oder sowas auf deine Hand. Streicheln ihn und lass ihn einfach 5-15 min auf dir rum laufen :D dann Pack ihn wieder rein und denke mal er wird dich dann besser kennen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten