Frage von xeddiex, 39

hallo - hab eine frage zum thema hartz 4 . zahlt das amt wenn meine ex freundin (12 jahre zusammen gewohnt ) hartz 4 wenn sich mich rausschmeisst ..?

hallo meine frage ist zahlt das amt wenn meine ex mit rausschmeisst obwohl wir 12 jahre zusammen gewohnt haben... ich lesen da bei den hartz 4 bestimmung immer was von eheänlicher gemeinschaft ...

wir haben uns getrennt und somit ist schluß

wie sieht es aus ...zahlt das amt für wohnung etc

danke

Expertenantwort
von isomatte, Community-Experte für Hartz IV, 14

Antrag stellen und wenn du nach dem SGB - ll als bedürftig giltst,dann wirst du auch Leistungen bekommen !

Antwort
von petrapetra64, 2

richtig, bei eheähnlicher Gemeinschaft muss der Partner für den Unterhalt aufkommen. Wenn ihr euch getrennt habt, dann seid ihr ja keine eheähnliche Gemeinschaft mehr, dann zahlt das Amt, wenn sie einen Antrag stellt. Sofern sie kein Einkommen hat bzw. zu wenig.

Falls ihr ein Kind unter 3 habt, musst du ihr Betreuungsunterhalt zahlen.

Antwort
von walthari, 24

Ühm, ja...musst du aber mit deinem Fallbearbeiter klären...eure Bedarfsgemeinschaft löst sich auf und du brauchst vermutlich eine neue Wohnung, das musst du angeben...am besten ASAP einen termin machen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten