Hallo, Eine aus meiner Schule hat meinen USB Stick bekommen da ich Bilder von dem Schulausflug machen sollte und sie einen bericht in der Schüler Zeitung?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

§ 22 Kunst UrhG

Bildnisse dürfen nur mit Einwilligung des Abgebildeten verbreitet oder öffentlich zur Schau gestellt werden. Die Einwilligung gilt im Zweifel als erteilt, wenn der Abgebildete dafür, daß er sich abbilden ließ, eine Entlohnung erhielt. Nach dem Tode des Abgebildeten bedarf es bis zum Ablaufe von 10 Jahren der Einwilligung der Angehörigen des Abgebildeten. Angehörige im Sinne dieses Gesetzes sind der überlebende Ehegatte oder Lebenspartner und die Kinder des Abgebildeten und, wenn weder ein Ehegatte oder Lebenspartner noch Kinder vorhanden sind, die Eltern des Abgebildeten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von BlackStarxX
29.11.2015, 19:36

Soweit ich informiert bin darf sie diese bilder behalten da du ihr den USB Stick freiwillig ausgehändigt hast.
Was sie allerdings unterlassen sollte ist diese Bilder zu veröffentlichen das gibt dan Ärger

1

Nein, muss sie nicht. Solange sie die Bilder nicht im Internet veröffentlicht, kannst du gar nichts dagegen machen. Außerdem hast du ihr den USB Stick aus freien Stücken gegeben. Da hättest du vorher selbst darauf achten müssen, dass keine anderen Bilder von dir drauf sind.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja muss sie, da sie ohne deine Einverständnis keine Bilder von dir veröffentlichen darf. Und schon gar nicht, wenn du es ihr verbietest, dann könnte sie sich strafbar machen. Datenschutz und so ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?