Frage von ssiopiss, 59

halllo bitte versteht mich nicht falsch aber wieso sind manche deutsche gegen Ausländer ist das gegen die die sich nicht benehmen können oder oder gegen alle?

Antwort
von bikerin99, 25

Es gibt so etwas wie Xenophobie in vielen Ländern, das heißt Angst vor dem Fremden, der Begriff wird häufig als Fremdenfeindlichkeit verwendet. Sich wehren gegen das Fremde, das was Angst macht, Angst um den eigenen Arbeitsplatz, Wohnung usf. - Angst, dass einem etwas genommen wird, Angst vor den Folgen für die nächste Generation.
Diese Ängste sind ja nicht völlig unberechtigt, haben doch genau das die Europäer mit ihrem Kolonialismus auf anderen Kontinenten gemacht, bzw. in Amerika die Indianer fast ausgerottet.

Antwort
von SotisK1, 23

Ich denke dass die Personen die gegen irgendjemanden was haben, ein problem mit sich selber haben.

Solche Leute haben gegen alle was. Gegen Ausländer, gegen den Nachbarn, gegen den Verkäufer an der Tanke usw usw.

Außerdem würde ich auch mangelde Iligenz als Grund nennen, den ein kluger Mensch denkt weiter und weiß das nur weil einer schlecht ist nicht alle schlecht sind.

Antwort
von chrisi565, 28

Es gibt die die aus Prinzip gegen alle sind, aber auch die die gegen einzelne Personen sind und nicht nur wegen der Nationalität.

Antwort
von groygroy, 13

Die meisten haben nichts gegen ausländer, nur gegen die schmarotzer die sich unter den asylanten verstecken, dadurch werden auch alle über ein Kamm geschärt, dazu noch die bevorzugte Behandlung

Antwort
von soissesPDF, 9

Also Beispiel: es klingelt, eine Sendung für den Nachbarn soll zugestellt werden, ob man es denn annehmen würde?
Der Zusteller ein Ausländer.
Man nimmt an und trägt die Sendung zum Nachbarn.
Deren Kind öffnet, die Eltern springen herbei...drei Erwachsene entschuldigen sich, gar höflich.

Wie nennen wir das?
Richtig, eine Phobie.

Man hört ja so viel, von bis ...Ausländer, Kind, Sendung = Bombe

Nein, es war keine Bombe, nur eine ganz gewöhnliche Sendung, die
Nachbarn Deutsche, das Kind deutsch.
Es regnete nur, der Zusteller war ein Ausländer der seinen Job machte.

Der Mann machte seinen Job.

Angst ist kein guter Ratgeber.

Antwort
von Nemo75, 37

Je nach Person

Gibt beides

Antwort
von Tigerin75, 19

Ich denke da gibt's solche und solche.

Manche hassen sie sogar, egal ob friedlich oder nicht.

Manche haben was gegen sie wenn sie straffällig werden und sind sonst tolerant.

Manche sind leben friedlich mit ihnen zusammen, sind doch auch Menschen.  

Antwort
von martinzuhause, 24

die meisten sind inzwischen der ansicht das auch deutschland nicht alle "flüchtlinge" der welt aufnehmen kann.

zumal sich viele nicht gerade darum bemühen sich hier anzupassen

Kommentar von Modomof ,

Mhm alle flüchtlinge?! Zu uns kommen nur ca 3% der flüchlinge und das es bei uns so drunter und drüber geht liegt an der politik die alles verschlafen hat und an der inkometenz europas als gemeinschaft

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten