Frage von harrymcflurry, 36

Hallihallo Muss ich zur Checkheftinspektion mit meinem Polo zu einem VW-Vertragspartner,oder kann ich damit zu ner x-beliebigen Werkstatt gehen?

Antwort
von scheggomat, 22

Als Firmenwagen haben wir uns mal für einen gebrauchten A6 Avant entschieden.
Da ein Stempel von ATU im Scheckheft war, konnte der Preis um 10% gedrückt werden.

Wenn man also ein neues Auto hat und es nach relativ kurzer Zeit verkaufen will, sollte man wirklich in Markenwerkstätten fahren.

Antwort
von tevau, 23

Keiner kann Dich zu irgendetwas zwingen. Die Frage ist, mit welchen Vor- und Nachteilen die verschiedenen Alternativen verbunden sind.

Die gesetzliche Gewährleistung von zwei Jahren bleibt auch erhalten, wenn eine freie Werkstatt die Arbeiten laut Inspektions- und Wartungsplan erledigt.

Zusätzliche Garantien des Herstellers können aber an Bedingungen gekoppelt sein, d.h. z.B. die Wartung in einer Markenwerkstatt. Gehst Du fremd, können die über die gesetzliche Gewährleistungspflicht hinausgehenden Sicherheiten verloren gehen.

VW-Werkstätten geben Dir zudem eine Mobilitätsgarantie, d.h. wenn Du mit Deinem Wagen liegenbleibst, genießt Du bestimmte Garantieleistungen wie z.B. ein kostenloses Ersatzfahrzeug etc.

Eine entsprechende Mobilitätsgarantie kann eine markenunabhängige Werkstatt (oder Kette) auch geben - da musst Du Dich informieren.

Die nächste Frage ist die der Qualität der Arbeit. In fingierten Werkstattests der Fachpresse treten immer wieder auch erhebliche Unterschiede in der Qualität der Inspektion auf (nicht gefundene Fehler wie eine gerissene Auspuffaufhängung, falscher Reifendruck, defekte Lampen etc.). Im Schnitt schneiden allerdings die Markenwerkstätten (trotz häufiger Defizite) meistens besser ab als die freien.

Wenn Du allerdings eine Werkstatt kennst, zu der Du ein besonderes Vertrauen haben kannst, ist das natürlich auch gut.

Schließlich macht es sich beim Verkauf des Autos eventuell besser, wenn lauter Markenstempel im Checkheft sind, als wenn da die Leistungen von Werkstätten abgestempelt sind, unter denen sich der potenzielle Käufer nichts vorstellen kann.     


Antwort
von Elfi96, 21

Das geht bei jeder Werkstatt. Sinn macht eine Vertragswerkstatt, wenn das Auto ganz neu ist bzw im Leasingvertrag steht, dass nur eine Vertragswerkstatt die Inspektion durchführen soll. LG 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten