Frage von Schnubbe132, 37

Halbwaisenrente überzahlung auf Hartz4 angerechnet nun Rückforderung wer muss zahlen?

Hallo, ich brauche dringend Hilfe. Von 2011-2013 habe ich Hartz4 bezogen (war schon über 18jahre alt). Bei meinem Antrag damals erklärte die Sachbearbeiterin mir das mir die Halbwaisenrente weiterhin zustegt , da ich meine Ausbildung aufgrund einer Krankheit/Verletzung nicht weiter machen durfte und ich zusätzlich ja Ausbildungssuchend gemeldet war. Ich habe ihr geglaubt und alles so laufen lassen... Nun kam aber für diesen Zeitraum eine Rückforderung seitens der Rentenversicherung in Höhe von 4400€. Was kann ich nun machen und muss das Amt mir das Geld erstatten da es ja voll auf mein Hartz4 angerechnet wurde?! Bitte helft mir es ist sehr dringend!

Antwort
von emily2001, 37

Hallo,

ich glaube, du mußt dir den Rat eines Anwaltes holen. Wenn du kein Geld hast, kannst du dir einen Beratungshilfeschein bei deinem zuständigen Amtsgericht aushändigen lassen (gegen einer geringen Gebühr). Hierfür mußt du deine finanziellen Verhältnisse offen legen.

Such dir einen möglichst guten Anwalt (Bewertungen lesen), der im Verwaltungs- und Sozialrecht spezialisiert ist. Wenn er für dich tätig wird, kann es auf der Basis der Prozeßkostenhilfe geschehen.

Wichtig ist, widerspruch einzulegen, dafür hast du 1 Monat Zeit, aber laß dich beraten...

Viel Erfolg!

Emmy

Antwort
von konzato1, 33

Du solltest mit der Forderung der Rentenstelle beim Amt vorsprechen.

Erkundige dich mal nach Beratungsstellen in deiner Nähe. "Gegen Hartz 4" oder so ähnlich heist da eine Gruppe, die bei Facebook ist. Vielleicht können die dich weiter vermitteln.

Gleichzeitig würde ich der Rentenstelle mittellen, dass sie sich wegen der Forderung an das Amt zu wenden haben.

Falls die ganze Sache irgendwie zu deinen Ungunsten ausfallen sollte (was ich nicht hoffe), dann biete monatliche Ratenzahlung von 10 € an. Das ist für einen Hartz 4 Empfänger angemessen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community