Halbes Jahr FWDL bei der Bundeswehr leisten um Erfahrung zu sammeln - weiß jemand Rat?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Natürlich kannst du FDW leisten, für einen späteren Dienst bei der Polizei ist der FWD nicht relevant, da beides kaum etwas gemeinsam hat.

Die BW braucht nicht nur Häuptlinge, sondern auch Indianer. Somit ist jeder willkommen, der bei Eignung und Tauglichkeit FWD leisten möchte. Das man bei den relativ kurzen Dienstzeiten natürlich nicht mit verantwortungs - und anspruchsvollen Aufgaben betrauen wird, liegt auf der Hand. 

Die GA dauert drei Monate. 

Und kann ich mich während des halben Jahres auch woanders (Polizei) bewerben oder geht das Vertraglich nicht?

Ja, denn das Ziel sollte es ja sein, ins Berufsleben einzusteigen, bzw. zurückzukehren. Man wird dir also bei der BW keine Steine in den Weg legen.

Die Verwendung wird vor Beginn des Militärdienstes gewählt, du musst dich also im Vorfeld noch mal damit auseinandersetzen.

Damit sind wir beim Thema Marine und den 20er Verwendungsreihen.

Im Grunde eine gute Wahl, mit Abitur bist du, beispielsweise mit Fremdsprachenkenntnissen, für die zitierten Verwendungsreihen geeignet. Allerdings solltest du mal überdenken, ob du den FWD nicht etwas ausweiten möchtest, da die Minimumdienstzeit zu kurz für die Verwendungsreihen ist. Denn es geht ja um eine Bordverwendung. Hier solltest du nochmal in dich gehen.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von MineCraft98
13.02.2016, 22:46

Ok, danke für die ausführliche Antwort! Den Rest werde ich dann wohl mit dem Berater abklären :)

1
Kommentar von ponter
25.08.2016, 22:12

Danke für das Sternchen.

0

Das halbe Jahr Grundausbildung gilt meines Wissens nach nur für die Marine, weil man dann ein viertel Jahr grüne und das andere viertel Jahr blaue Ausbildung hat.

Ja, du musst dich vorher festlegen was genau du machen möchtest.

Während deines FWD kannst du dich schon für etwas anderes bewerben. Solltest du dann ein Vorstellungsgespräch haben ist die Bundeswehr dazu verpflichtet dich von Dienst für diese Zeit freizustellen. Das erste halbe Jahr deines Wehrdienstes ist eine Probezeit in der du jederzeit sagen kannst, "Meh, is' nicht so meins. Ich geh' wieder. Tüdelü!"

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?