Hahnenfuß/ Butterblume giftig für Kaninchen?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hallo, 

Normal meiden Kaninchen Hahnenfuß, da es giftig ist. Es ist jetzt nicht so giftig, dass es sie umringt, wenn sie einmalig davon fressen, aber großmengig sollten sie es nicht zu sich nehmen. Wenn du das beobachtest, dann musst du den Hahnenfuß entfernen. 

Normal wissen Kaninchen generell was giftig ist und was nicht. Man sollte aber trotzdem ein Auge drauf haben. Kaninchen die von klein auf falsch ernährt wurden oder zu spät mit Wiesenkräuter vertraut wurden können trotzdem giftige Pflanzen aufnehmen. 

Mit freundlichen Grüßen

VanyVeggie

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Sennasenna123
13.05.2016, 17:50

Wie entfernt man den Hahnenfuß am besten?

0

Hallo :) also ich kann dir auf deine Frage selbst leider keine Antwort geben. Aber Kaninchen checken auf jeden Fall nicht, ob die Pflanze vor ihnen giftig ist oder nicht. Ein Kaninchen, das ich mal hatte, war mal zeitweise gelähmt aufgrund irgendwas komischen, was sie bei uns im Garten gefunden und gefressen hatte, also da muss man offenbar schon aufpassen. Wenn Sie das schon länger essen und nichts passiert ist, brauchst aber denke ich auch keine Bedenken haben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung