Frage von satoruchaan, 159

HAGELKORN HILFE?

Im Januar bin ich mit einem angeschwollenen Auge aufgestanden und hab mir gedacht dass es am nächsten Tag weggehen würde. Daraufhin bin ich zum Arzt gegangen der mit eine Salbe gegen Schwellungen verschrieben hat. Sie hat zwar geholfen allerdings blieb so ein Kügelchen an meinem oberen Augenlid. Ich habe im Internet recherchiert und hab festgestellt dass es ein Hagelkorn ist (ein Gerstenkorn nicht weil es nicht wehtut). Dort stand auch dass es nach längerer Zeit von alleine weggehen würde. Nach einer Zeit bin ich dann wieder zum Arzt gegangen der mir aber nur gesagt hat dass ich zum Augenarzt gehen soll wenn es sich in 4 Wochen nicht ändert. Ich hab jetzt einen Termin für den Augenarzt aber erst in 1,5 Monaten!!! Ich könnte ja warten aber das wird einfach nur größer und bessert sich nicht.

Noch eine Frage: ich hab dann im Internet noch gelesen dass es eine Op gibt aber nur gelesen dass es nach der Op die Schwellung nicht weggeht usw. Hat jemand andere Erfahrungen?

Antwort
von rdsince2010, 80

ich schließe mich der Antwort von Larimera an. Mit dieser beschwerlichen Erkrankung bitte sofort, also morgen schon, als Notfallpatient zum Augenarzt und nicht erst auf den Termin warten. Auch nicht (mehr) selber mit Mitteln aus der Apotheke rumdoktern.

Antwort
von Larimera, 81

Ganz ehrlich...? Mit diesem Teil würde ich nicht wochenlang auf eine regulären Termin warten, sondern gleich morgen früh einfach in die Praxis fahren und das Ding vorzeigen!

Antwort
von Sahaki, 78

Gehe mal in die Apotheke und frage nach einem homöopathischem Arzneimittel - mir ist der Name entfallen, aber es gibt da etwas was gut helfen soll

Antwort
von HidiTheIdiot, 76

Ich würde, sonfrüh wie möglich den nächsten Augenarzt aufsuchen!-

Kommentar von satoruchaan ,

Bei uns ist weit und breit kein anderer Augenarzt aufzusuchen. Außer eben der hier.. Darum auch die vollen Termine!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community