Frage von sevenup0102, 175

Haftstrafe, durch andere Strafe ersetzen?

Ich (17) bin mit meinem Kumpel (18) bei einem Handydiebstahl aus einer Turnhalle erwischt worden. Jugendgerichtshilfe meint es kann auf eine Haftstrafe im Gericht herauslaufen. Befinde mich in der Ausbildung und das würde mir meine komplette Zukunft versauen. Habe auch Vorstrafen: zu schnell mit dem Roller gefahren, und gesundes Handy auf eBay verkauft.
Ich bereue die Tat sehr und möchte jetzt keine Antworten wie dumm man sein kann, das weiß ich selbst.
Meine Frage kann ich, falls ich zur Haftstrafe verurteilt werde, darum beten und hoffen dass ich zu einer hohen Geldstrafe + erneut Sozialstunden verurteilt werde?

Danke im Vorraus

Antwort
von Szwab, 20

Ich korrigiere mal deine Äußerung. Nicht die Konsequenz der Straftat würde dir die Zukunft versauen sondern du versaust dir die Zukunft und schiebst es auf andere.

Antwort
von DerTroll, 81

Also wenn das Gericht im Urteil eine Haftstrafe verhängt, dann kann er diese nicht umgehen. Was aber sein kann, wenn die Haftstrafe unter 6Monate ist, daß das Gericht sie gleich in eine Geldstrafe umwandelt und dann auch im Urteil die Geldstrafe verkündet. (vgl. § Abs. 2 StGB). Allerdings ist es so, daß in dem Fall ja eh nur ein Diebstahl. Da ist das Strafmaß sowieso nicht zwingend eine Haftstrafe vorsieht, kann das so keine Anwendung finden. Also entweder ist es sowieso eine Geldstrafe, oder es wird eine Haftstrafe. Wobei du bist ja erst 17. Wenn du jetzt nicht einschlägig vorbestraft bist, glaube ich bei dir sowieso nicht, daß es eine Haftstrafe wird. Nun bist du zwar vorbestraft (wobei ich jetzt nicht weiß, was daran verboten ist, ein gesundes Handy zu verkaufen bzw. was das überhaupt sein soll). Das wird sich sicher auf das Strafmaß auswirken, daß du schon zwei Vorstrafen hast. Ähm Geldstrafe + Sozialstunden geht als Kombination meines Wissens sowieso nicht. Wenn ich Richer wäre, würde ich vermutlich 4 Wochen Dauerarrest verhängen. Du mußt einfach mal sehen, daß es nicht ok ist, daß du immer wieder straffällig wirst. Das wäre dann aber deine letzte Warnung. Beim nächsten mal wird es dann auf jeden Fall eine Jugendstrafe, wenn es nicht jetzt schon eine wird.

Kommentar von Bitterkraut ,

Geldstrafe gibt es nicht im Jugendstrafrecht.

Kommentar von DerTroll ,

Habe ich in der Tat auch noch nicht erlebt. Aber warum fragt der Richter dann auch die jugendlichen Angeklagen nach ihren Einkünften?

Kommentar von Bitterkraut ,

Es gibt die möglichkeit einer Geldauflage, besonders, wenn der Täter über 18 ist aber nach Jugendstrafrecht verurteilt wird. Wird aber selten ausgesprochen. DasGeld fließt dann üblicherweise nicht in die Staatskasse, sondern an eine gemeinnützige oder kommunale Einrichtung.

Kommentar von huldave ,
Antwort
von Bitterkraut, 63

Geldstrafe ist ausgeschlossen, das  gibt es nicht im Jugendstrafrecht.

Meine Frage kann ich, falls ich zur Haftstrafe verurteilt werde, darum beten und hoffen dass ich zu einer hohen Geldstrafe + erneut Sozialstunden verurteilt werde?

Und das ergibt keinen Sinn, entweder Haftstrafe oder Sozialstunden oder Haftstrafe auf Bewährung mit Sozialstunden als Auflage.

Antwort
von huldave, 93

Eine Geldstrafe gibt es bei Jugendlichen nicht, höchstens eine Geldauflage
http://www.123recht.net/forum_topic.asp?topic_id=123188&ccheck=1

Antwort
von DerUnwisser, 97

Mhhhh svhwer zu sagen denke es wird auf bewährung hinauslaufen mit 4 wochen warnachussarrest

Kommentar von sevenup0102 ,

Was genau ist das für ein Arrest?

Kommentar von Bitterkraut ,

Arrest auf Bewährung gibts nicht. Entweder Hafstrafe, die kann zur Bewährung ausgesetz werden, oder Arrest.

Kommentar von Bitterkraut ,

Sorry, da muß ich mich Korrigieren:

Seit dem 7. März 2013 kann Jugendarrest auch als sog. „Warnschussarrest“ verhängt werden, das heißt, gekoppelt mit einer zur Bewährung ausgesetzten Jugendstrafe

https://de.wikipedia.org/wiki/Jugendarrest

Antwort
von Schlauerfuchs, 84

Eine ersmalige Haftstrafe bis max 2 Jahre kann bei günstiger Prognose zur Bewährung ausgesetzt werden, eine Ausbildung ist eine günstige Prognose.

Aber sowas gibt ein Wochenende Jugendarbeit ,keine Haft, d. H. Du bist ein Wochenende in der Arestzelle ,kannst als Viel lesen dort.

Zu schnell mit den Roller fahren ist keine Straftat ,sondern ein Ordnungswidrigkeit. 

Antwort
von Torsten19650, 27

Auch wenn du es nicht hören willst, fange mal an nachzudenken, denn das was du machst war auch nicht richtig. Du bis noch Jung, also versaue dir dein Leben nicht weiter. Haftstrafe wird nicht bei dir in Betracht gezogen, aber du wirst eine Strafe bekommen, schätze Sozialstunden.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community