Frage von Jochen2, 42

Haftpflichtversicherung zahlt nicht. Zu recht?

In meiner alten Wohnung hatte ich eine Glastüre in der Wohnung. Kürzlich hatte ich kurz meine Wohnungstüre vom Treppenhaus kurz offen gelassen. Ich wollte meine Einkäufe rein bringen. An dem Tag War ziemlich stärker Wind. Ich hatte dummerweise noch ein Fenster offen. daran hatte ich gar nicht mehr gedacht. Die Glastüre ist durch den Durchzug zugefallen. Dabei ist das Glas von der Türe gebrochen. Ich habe meinem Vermieter gesagt ich reiche das meiner Haftpflichtversicherung ein. Ein paar Tage später habe ich ein Schreiben bekommen. Darin stand, dass sie nicht zahlen werden. Ich bin aus allen Wolken gefallen. Sind die nicht dazu verpflichtet? Das war ja kein Vorsatz. Ich habe meine Beiträge immer fristgerecht bezahlt. Warum bezahlt man Beiträge wenn die Versicherung nicht zahlt. Bei Vorsatz oder bei nicht fristgerechter Bezahlung könnte ich es ja noch verstehen. Ich konnte das aus eigener Tasche bezahlen.

Antwort
von kim294, 21

In einer privaten Haftpflichtversicherung sind in der Regel Mietsachschäden innerhalb der Mietwohnung abgesichert. Ausgenommen davon sind aber normalerweise Glasschäden, denn gegen diese kannst du dich selbst absichern, indem du eine Haushaltsglasversicherung abschließt. Das ist im Rahmen einer Hausratversicherung möglich.

Wenn du das nicht gemacht hast, hast du die entsprechenden Beiträge gespart und kannst nun davon hoffentlich den Schadne zahlen.

Antwort
von Kirschkerze, 35

Ist Glas in deiner Versicherung überhaupt mit enthalten? Am sinnvollsten wäre es erstmal anzurufen und zu fragen wieso sie nicht zahlt? (Aber nur mal so,ohne den Versicherungsgrund zu kennen: Vorsatz war er nicht aber bei grober Fahrlässigkeit zahlen sie häufig auch nicht)

Antwort
von koten, 16

Normalerweise steht in der Anlehnung mit dabei, warum die Versicherung meint, nicht zahlen zu müssen. Was haben denn die Kollegen geschrieben?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten