Frage von Pflaumenesser, 79

Haftpflichtversicherung Handy Displaybruch?

Hatte mein Handy auf der Straße in der Hand und ein freund hat es mir aus der Hand geschlagen aber versehentlich.
Nun ist da ein dicker fetter Riss und die Knöpfe meines iPhone 6s sind schwerer zu drücken.
Am Gehäuse befinden sich nun auch hässliche Dellen vom Asphalt.
Ich bin versichert bei AOK und mein Freund ist ebenfalls versichert aber habe gerade vergessen bei wem.
Was kann ich nun tun und welche rechtlichen Schritte soll ich Einleiten um mein handy reparieren zulassen.
Falls jemand fragt nein es gibt keine Handyversicherung.

Antwort
von Acronis2000, 27

Du bist bei der AOK versichert? Das ist doch eigentlich eine Krankenversicherung, ich wusste bislang nicht, dass die auch Haftpflichtschäden regulieren.

Welche Versicherung nun auch immer Dein Freund hat, es wird bestimmt schwierig werden, den Schaden ersetzt zu bekommen.
Zwar gibt es einen Anspruch von Dir an Deinen Freund, resp. seine Versicherung, wenn Dein Freund den Schaden tatsächlich verursacht hat, allerdings tun sich die Versicherungen in solchen Fällen immer sehr schwer, zu regulieren. Gerade bei Handys sind die Versicherer immer sehr misstrauisch, weil man ja einfach behaupten kann, dass jemand anderes Schuld hat, obwohl es einem selbst heruntergefallen ist.

Ihr sollte auf jeden Fall sehr detailliiert und glaubhaft schildern, wie es zu diesem Schaden kam, die Versicherung wird mit großer Wahrscheinlichkeit sehr genau nachfragen...
Wenn es Zeugen gibt, kann es sehr hilfreich sein, diese mit anzugeben.

Viel Erfolg!

Kommentar von Pflaumenesser ,

Danke dir

Kommentar von Acronis2000 ,

Sehr gerne! Vielen Dank für das positive Feedback.

Antwort
von AnglerAut, 49

Dein Kumpel müsste den Vorfall seiner Versicherung melden, diese wird dann nach der Schilderung entscheiden, ob sie die Reparatur übernimmt.

Kommentar von Pflaumenesser ,

Wüsstest du eventuell welche Details wir für uns behalten sollten wenn wir dann bei der Versicherung an der Tür klopfen?

Kommentar von AnglerAut ,

Naja, dein Kumpel muss den Schaden verursacht haben und du musst einen rechtlichen Anspruch gegen ihn haben, also muss es alleine an seiner Ungeschicktheit gelegen haben.

Auf der anderen Seite darf keinerlei Vorsatz vom ihm zu vermuten sein.

Kommentar von flareb ,

Die Fragestellung sagt ja alles. 

Kommentar von Apolon ,

Wüsstest du eventuell welche Details wir für uns behalten sollten wenn wir dann bei der Versicherung an der Tür klopfen?

Klingt nach versuchtem Versicherungsbetrug!

Und dieser ist strafbar!

Kommentar von Pflaumenesser ,

Danke dir

Kommentar von schleudermaxe ,

... genau, also doch Beihilfe zum Betrug?

Antwort
von schleudermaxe, 20

... gehe zum Verkäufer. Ich fürchte, der hat zu haften, weil er Dir das Ding nicht hätte verkaufen dürfen.

Viel Glück.

Kommentar von Pflaumenesser ,

Menschen gibts...

Kommentar von schleudermaxe ,

... die immer wieder versuchen zu betrügen, wie schon von mir vermutet. Woher sonst kann so eine Frage kommen:
"Wüsstest du eventuell welche Details wir für uns behalten sollten".

... hoffentlich schaut hier ein Staatsanwalt mit.

Antwort
von troublemaker200, 22

Deine Krankenkasse hat damit nix zu tun.

Dein Kumpel muss zahlen. Er kann es versuchen seiner Versicherung (Haftpflicht) zu melden. Ob die den Schaden übernimmt ist fraglich. Letztlich kann es Dir egal sein, dann muss Dein Kumpel Dir die Kohle für die Reparatur eben aus eigener Tasche zahlen.

Antwort
von kevin1905, 13

Was hat denn die Krankenversicherung damit zu tun?

Hast du dir dabei die Hand gebrochen oder warum erwähnst du diese?

Du besorgst dir einen KVA für die Reparatur bzw. eine Feststellung des Handy-Restwertes und schickst dies beweisbar deinem Freund mit der Bitte um Erstattung binnen 14 Tagen.

Das kann er dann an seine Versicherung weiterreichen.

Antwort
von Apolon, 7

@Pflaumenesser,

bei deinem Text geht einiges durcheinander!

Hatte mein Handy auf der Straße in der Hand und ein freund hat es mir aus der Hand geschlagen aber versehentlich.

Dies passt nicht - entweder ist er nur versehentlich an dich gestoßen, oder er hat dir das Handy absichtlich aus der Hand geschlagen.

Ich bin versichert bei AOK und mein Freund ist ebenfalls

Weshalb beziehst du dich auf eine gesetzliche Krankenkasse. War der Auslöser eine Schlägerei und du möchtest jetzt wissen, wer die Arztkosten von dir und deinem Freund zahlt?

Was kann ich nun tun und welche rechtlichen Schritte soll ich Einleiten um mein handy reparieren zulassen.

Du kannst die Reparatur in jedem Handyladen in Auftrag geben. Wer die Kosten dafür übernimmt musst du mit deinem Freund ausmachen.

Die Privathaftpflichtversicherung wird bei solch einer Schadensbeschreibung keinen Cent zahlen.

Antwort
von biggie55, 34

>Ich bin versichert bei AOK<

Deine Krankenversicherung ist nicht zuständig für dein Handy.^^

Solche Schäden sind nur über eine spezelle Handyversicherung gedeckt.

Kommentar von Deichgoettin ,

Man kann es kaum glauben....
:-))))

Antwort
von MrBurner107, 40

Das ist ein Fall für die Haftpflichtversicherung deines Kumpels, wenn er eine hat.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community