Bin ich noch in der Haftpflichtversicherung bei der Ergo versichert, wenn ich nicht mehr bei meiner Mutter, sondern bei meinem Vater wohne?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Hallo nopain12,

die Versicherungsbedingungen geben Aufschluss über so etwas. In guten Tarifen für die Familie sollte es wie folgt stehen:

Mitversichert ist die gleichartige gesetzliche Haftpflicht

  • des Ehegatten bzw. eingetragenen Lebenspartners* des Versicherungsnehmers und ihrer unverheirateten und nicht in einer eingetragenen Lebenspartnerschaft* lebenden Kinder (auch Stief-, Adoptiv- und Pflegekinder), bei volljährigen Kindern jedoch nur, solange sie sich noch in einer Schul- oder sich unmittelbar anschließenden Berufsausbildung befinden (berufliche Erstausbildung– Lehre und/oder Studium –, auch Bachelor- und unmittelbarangeschlossener Masterstudiengang, nicht Referendarzeit, Fortbildungsmaßnahmenund dgl.).

In deinem Fall wird der Passus "in häuslicher Gemeinschaft" eingefügt sein. Dieser bewirkt, dass du nach Auszug nicht mehr versichert bist. Es kann sich darüber hinaus auch um eine Leistungsverweigerung handeln, die auf dem Subsidiaritätsprinzp beruht. Eine Haftpflicht kommt nicht für Schäden auf, die schon von einer anderen Haftpflicht übernommen werden müssen.

Eine genaue Auskunft erhälst du nur aus den Versicherungsbedingungen oder von einem kompetenten Berater, der den Tarif kennt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von nopain12
24.01.2016, 11:32

Hallo :) es hat sich jetzt erledigt meine Mutter hat den vertag durch gelesen und fand heraus das ich noch versichert bin egal wo ich wohne die ergo hat uns angelogen bzw etwas behauptet das meine Mutter gesagt hätte das wir gesagt hätten das ich bei meinem Vater versichert bin was ja nicht stimmt

0

@nopain12,

wenn du bei deinem Vater wohnst, sollte dieser dich in seiner Privathaftpflichtversicherung eingeschlossen haben.

Rede mit ihm und schildere ihm den Schaden den du verursacht hast.

Deine Mutter hat damit nichts zu tun.

Gruß Apolon

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

.... dann hat sich Mutter wohl verzockt, wenn es so vereinbart wurde (Spartarif??). ... meine bezahlt unabhängig vom Wohnort, wie sonst soll ich in Ausbidung oder Studium und Studentenbude abgesichert sein?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Da hat Deine Mutter vermutlich Recht. Eine Familienhaftpflichtversicherung gilt immer nur für die Mitglieder eines Haushalts, die dort gemeldet sind. Bei Studenten gibt es m. W. immer eine Extraklausel, das muß aber im Vertrag auch vermerkt sein, daß sich der Schutz auch auf das Kind... Max Meier, studierend in..... bezieht.

Da zwar die Versicherungsbedingungen für alle Haftpflichtversicherungen gleich sind, schließen die Gesellschaften in ihren POLICEN Personen und versicherte Gegenstände jetzt immer ein oder aus. Wenn Dein Vater eine Privathaftpflicht abgeschlossen hat, solltest Du eigentlich mit eingeschlossen sein. Dazu müßte man aber dann auch die Policen sehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von kevin1905
06.11.2015, 17:54

Da zwar die Versicherungsbedingungen für alle Haftpflichtversicherungen gleich sind

Erm, nein...

0

Je nachdem in welchem Haushalt du gemeldet bist. Wenn bei deinem Vater und der hat keine Familienhaftpflicht - dann sieht es schlecht aus ....

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Apolon
06.11.2015, 14:26

dann sieht es schlecht aus

Weshalb ? Der Vater hat doch mit Sicherheit ein Sparbuch !

1