Frage von Dbdeutschland, 32

Haftpflichtversicherung - was bedeutet Fahrlässigkeit und Vorsatz?

Ein Renovierer hat aus versehen auf de herdplatte getreten die noch nicht montiert war und es ist zerbrochen. Versicherung sagt es ist unter Vorsatz anzusehen. Wie soll ich das verstehen und was bedeutet hierbei Fahrlässigkeit und unter Vorsatz?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von GevatterFritz, 32

fahrlässig = aus Unachtsamkeit

vorsätzlich = absichtlich

Kommentar von Dbdeutschland ,

Ja aber wieso sagen die dann vorsätzlich wenn es aus versehen war? 

Kommentar von GevatterFritz ,

Vermutlich weil sie sich weigern wollen zu zahlen. Wie ist es denn genau passiert?

Kommentar von Schnoofy ,

Weil sie dann nicht zahlen müssen.

Kommentar von Dbdeutschland ,

Ja kann er was dagegen tun oder muss er es selber zahlen, ich meine was ist das denn für eine Versicherung ?!

Kommentar von GevatterFritz ,

Das ist leider kein Einzelfall, viele Versicherungen weigern sich  erstmal zu zahlen. Ich denke, im Zweifelsfall müsste er den Rechtsweg bestreiten.

Antwort
von RudiRatlos67, 14

Wenn ich als Regulier eine Schadensanzeige bekomme, Beim Renovieren auf eine Herdplatte getreten, stelle ich mir erst mal vor, das die Herdplatte eingebaut war und die Person über die Arbeitsplatte / Herdplatte gelaufen ist. Damit ganz klar Vorsatz, da er billigend in Kauf genommen hat, das die Platte zerstört wird.

Nun frage ich aber mal; was wurde bei der Versicherung angegeben und was ist tatsächlich passiert?

Antwort
von Hideaway, 25

Wenn der da rauflatscht, ist er für den Schaden verantwortlich und muss ihn begleichen. Ob er den von seiner Versicherung ersetzt bekommt, ist nicht dein Problem.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten