Frage von bellaxxx, 32

haftet haftpflichtversicherung meines anwalts, falsche unterhaltsberechnung?

hallo ihr lieben, ich habe mal wieder eine frage, und hoffe auf fachliche ratschläge. meine anwältin ist von mir letztes jahr beauftrag, den volljährigen unterhalt zu errechnen, den ich an meine tochter zu leisten habe. ich habe ihre ausrechnung erhalten und genau diesen betrag an meine tochter überwiesen, nun , monate später verklagt mich meine tochter ich hätte zu wenig bezahlt. es ging vor gericht, und ich wurde verurteilt 1700€ nachzu zahlen, da meine anwältin sich verrechnet hat. ich muss die gerichts und anwaltskosten tragen, die kosten der damaligen ausrechnung, seitens meiner anwältin usw. . der fehler lag meines erachtens nicht bei mir, sondern bei dieser anwältin,da ich alle angaben mit belegen zu meinen verdienst bei ihr eingereicht habe. müsste nicht die haftpflichtversicherung, die jeder rechtsanwalt abschließen muss dafür eintreten? LG

Antwort
von Buerger41, 14

Ja. Ihre Anwältin haftet.

Die Berufshaftpflichtversicherung der Anwältin müsste unterrichtet werden. Das kann allerdings nur die Anwältin.

Falls diese sich stur stellt, sollte Sie sich beschwerdeführend an die Anwaltskammer wenden und eine Kopie der Beschwerde an den zuständigen Leiter des Landgerichts senden mit der Bitte, die Zulassung der Anwältin ruhen zu lassen.

Kommentar von Buerger41 ,

Bitte keine Angst vor einem RA.  Mit der Beschwerde nehmen Sie einer Bürgerrecht wahr.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community