Frage von Richi008, 92

Haftbefehl von Inkasso unternehmen ?

Hallo ich habe heute einen Brief von einem Inkasso unternehmen bekommen, wo drin steht das ich bis zum 29.11.2016 die Geldsumme überweisen soll. Wenn ich es nicht bezahle werde ich verhaftet.

Was genau heißt das jetzt ? Muss ich dann so lange ins Gefängnis bis die Summe abgesessen ist ?

Im Anhang ist das schreiben.

Lg

Antwort
von PatrickLassan, 47

Man kann Schulden nicht 'absitzen'.

Anscheinend hast du die Abgabe der Vermögensauskunft (früher eidesstattliche Versicherung) verweigert, dann kan der Gläubiger einen Haftbefehl zur Erzwingung der Vermögensauskunft beantragen.

Zwei Möglichkeiten:

1. Zahlen.

2. Termin mit dem Gerichtsvollzieher machen und Vermögensauskunft abgeben.

Antwort
von HelmeSchmidt, 45

Du wirst verhaftet, damit der Gerichtsvollzieher die eidesstattliche Versicherung bekommt.Sprich du wirst unter Umständen solange  "einsitzen" bis du entweder die Schulden bezahlst, oder bis du die Eidesstattlich Versicherung abgibst.

  Absitzen der Schulden funktioniert nicht. 

Antwort
von Spezialwidde, 55

Sowas nennt sich dann Erzwingungshaft, das läuft dann daraf hinaus dass du die eidesstadtliche Erklärung abgeben musst sprich Privatinsolvenz anmelden. Hättest du laut dem Schreiben eigentlich schon gemacht haben sollen

Antwort
von GoodFella2306, 50

Nein, das ist eine sogenannte Erzwingungshaft. Mit diesem eigentlich härtesten aller Mittel versucht man, dich doch noch zur Zahlung zu bewegen. Solltest du nicht zahlen, wirst du für einige Zeit sicherlich eingesperrt bist du dich bereit erklärst, zu zahlen. Aber du kannst deine Schulden nicht absitzen.

Kommentar von PatrickLassan ,

Der Sinn der Erzwingunshaft ist es, die Abgabe der Vermögensauskunft zu erzwingen. Gibt man die ab, dann entfällt die Haft.

Kommentar von GoodFella2306 ,

danke, den Teil hatte ich vergessen.

Antwort
von Emmakili, 58

Geh damit sofort zum Anwalt für insolvenzrecht. Der schiebt den Termin auf. Kann auch noch den Betrag runter handeln nachdem er die Beträge geprüft hat. So gewinnst du Zeit und der vollstreckungsbescheid wird abgewendet.

Kommentar von PatrickLassan ,

Einen Volstreckungsbescheid oder einen anderen vollstreckbaren Titel sollte es schon geben.

Kommentar von Emmakili ,

Richtig..aber diesen kann man abwenden mit den erklärten Schritten..das weiß ich deshalb weil ich hier so einen Kautz sitzen habe der mit einer Kiste Mahnungen..inkassosvhreiben und zwei vollstreckungsbescheiden bei mir einzog..hab alles abwenden können...es waren 36 gläubiger..nun nach 6monaten keiner mehr..hatte vorher nie mit so etwas was zu tun, da ich nie Schulden hatte (wenn ich kein Geld hab kauf ich nix-logisch)..nach dem ganzen Chaos Blick ich ein wenig durch..

Kommentar von PatrickLassan ,

Du kannst die Zwangsvollstreckung abwenden, aber du kannst keinen bereits erlassenen Titel abwenden.

Kommentar von Emmakili ,

Nein..das nicht..aber durch Zahlung entwerten lassen ;-) dann is er weg der Titel...und die Zahlung würde ich -wenn bereits ein Titel am laufen ist- nur über einen Anwalt regeln lassen...

Antwort
von Griesuh, 35

Sicher, das du Schulden hast?

Sicher dass du die nicht nicht bezahlt hast?

Wenn ja, deann bezahle die Schulden umgehend.

Wenn keine Schulden: Prüfe das, ob das nicht ein Fake ist. Denn die Schreib und Formulierungsweise deutet darauf hin.

Es kann zwar ein Haftbefehl erlassen werden, aber verhaften kann dich das inkosounternehmen nicht.

Das macht dann die Polizei mit einem Gerichtsvollzieher

Und in diesem Fall nennt es sich auch Beugehaft.

Die Schulden musst du dennoch bezahlen.


Antwort
von Perro1991, 31

Wenn du nichts bestellt hast oder dir sonst was zu Schulden kommen lassen hast einfach ignorieren. Sollten die sich wiederholt melden schreib einen netten Brief das sie bitte offenlegen sollen wie genau und wo die Kosten zustande gekommen sind. Am Ende noch einen kleinen Vermerk das wenn mit der nächsten Nachricht keine Auflistung dabei ist, du dann rechtskräftige Schritte einleiten wirst und du wirst nie wieder was von denen hören wenn es ein Fake ist.

Antwort
von Skibomor, 40

Man kann Geldschulden nicht "absitzen". Nach der Haft wird das Geld weiter eingetrieben.

Antwort
von ersterFcKathas, 36

hast du schon geprüft ob die mahnung gerechtfertigt ist ????

das ist im moment die hauptsache

Antwort
von Griesuh, 8
Antwort
von Griesuh, 7
Antwort
von AntwortMarkus, 15

Du kommst in sogenannte Beugehaft. So lange, bis Du die Verbindlichkeiten zahlst.

Kommentar von PatrickLassan ,

Nein, sondern solange, bis er die Vermögenauskunft abgegeben hat.

Kommentar von AntwortMarkus ,

Oder bis er die Summe gezahlt hat in Höhe von 468,64

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten