Haferflocken führen zu verdauungsproblemen?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

500 g Haferflocken täglich sind sehr viel. Auch ich esse die häufig, da Haferflocken nährstoffreich, kalorienreich, gesund und preiswert sind. 

Esse ich aber mehr als ca 200 g täglich, kriege ich genauso Blähungen und ein extremes Völlegefühl. 

Wenn es stört, dann esse doch stattdessen mehr Vollkornreis, Kartoffeln oder Nudeln und halbiere die Haferflockenportion.

Normalerweise solltest du durch Haferflocken einen besseren Stuhlgang haben. Haferflocken binden eine Menge Wasser und sind ballaststoffreich, wodurch sie die Darmtätigkeit anregen. 

Wenn du zu viele isst und die Wassermenge nicht ausreicht, so kann das trotzdem zu zeitweiser Verstopfung führen, da Haferflocken aufquellen und dann bei zu wenig Wasser eine Konsistenz wie Fensterkit kriegen können. Vermutlich müsstest du noch mehr trinken, um das zu vermeiden.

Übrigens solltest du in der Woche nicht mehr als ca 1/2 Kilo zunehmen, da du sonst zu viel Fett aufbaust. Für den Muskelaufbau ist nur ein leichter Kalorienüberschuss in der Woche (+ 200 kcal bis 400 kcal täglich) notwendig.

Wenn du schon 3 Jahre trainierst, ist ein großer Muskelmasseaufbau nicht zu erwarten. Sofern du aber erst jetzt richtig trainierst, kannst du von 5-10 Kilo zusätzlicher Muskelmasse bei optimaler Ernährung im ersten Jahr ausgehen. 

Rechnest du das auf den notwendigen Kalorienüberschuss runter, ist dieser nicht besonders groß. Eine Ausnahme gilt natürlich für jene, die künstlich nachhelfen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du nicht damit aufhören willst, obwohl es definitiv an den Haferflocken liegt, kann dir keiner helfen!

Bewegung, Sport, Obst Gemüse Salat, sind  gut für die Verdauung!

außerdem können einem Blähungen nicht egal sein, da sie sowohl für einen selber, als auch für seine Umgebung ziemlich unangenehm sein können!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das nennt man Verstopfung. Kommt durch zu viel Ballaststoffreiches Essen. Google mal "Hausmittel Verstopfung"

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von UngarishBoss
11.07.2016, 09:00

Aber bei einer Ballaststoffreichen ernährung kann es doch überhaupt nicht zu einer Verstopfung kommen.

0
Kommentar von UngarishBoss
11.07.2016, 09:04

okay. Danke.

0

Du könntest Nüsse essen oder andere Haferflocken zb Vollkorn Haferflocken oder hartes Korn / weiches Korn/ gibt ja verschiedene Haferflockenarten :-)
Vielleicht liegts auch an der milch. Buttermilch hilft beim Stuhlgang genauso wie sauerkrautsaft

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich meine. Grade Ballaststoffreiches essen hilft doch GEGEN verstopfung...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung