Frage von Daisy0111, 72

Häufiges wasserlassen, wenig urin, und schmerzen - was kann das sein?

Hallo,

Ich bin 18 Jahre weiblich und seit heute mittag/ Vormittag muss ich ständig alle 30 min auf die Toilette, wobei sehr wenig Urin rauskommt und es sehr wehtut im Unterleib. Ein Gefühl von Erleichterung habe ich nach dem Wasserlassen auch nicht.

Morgen wollte ich sowieso zu meinem Hausarzt da werde ich auf jedenfall auch mal nachfragen aber in der zwischen Zeit hat jemand eine Idee was das sein könnte oder woran das liegen könnte?

Danke im vorraus

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von imehl47, 61

Das wird sicher eine Blasenentzündung sein, entweder durch Erkältung (kalte Füße?), manchmal auch nach dem GV . Der Arzt klärt dann ab, ob du Antibiotika benötigst oder durch Hausmittel (Tee, Wärmekissen) wieder alles ins Lot kommt. Da wirst du morgen früh beim Arzt ins Röhrchen pi*****müssen, damit das Labor gleich mit der Analyse anfangen kann.

Kommentar von imehl47 ,

danke fürs sternchen....

Antwort
von bumbettyboo, 31

Joa klingt nach Blasenrntzündung oder Nieren Becken...Würde ich dringendst abklären lassen.
Gute Besserung

Antwort
von Pfefferk0rn, 34

Du hast dir wahrscheinlich schlicht und einfach die Blase erkältet

Üblicherweise handelt es sich bei der Blasenentzündung um eine Infektion der Harnwege mit Bakterien. Die kann man mit einem Antibiotikum wieder in den Griff bekommen. Trinken, viel trinken helfen übergangsweise, die Bakterien auszuschwemmen und die Beschwerden zu lindern. Bitte auf jeden Fall den Hausarzt bzw. einen Urologen aufsuchen.

Antwort
von Walhalla1999, 34

Ich würde sagen du hast eine ordentliche Blasenentzündung. Das hatte ich auch schon ein paar mal.

Antwort
von petrapetra64, 13

Blasenentzündung. Da hilft Ruhe und Wärme und Cranberrys essen und viel trinken ist auch Hilfreich. Der Arzt wird entscheiden, ob  Antibiotika notwendig ist.

Antwort
von viomio82, 29

Wahrscheinlich Zystis.Viel trinken am besten Blasen-Nierentee, natürlich gehen auch andere Sorten oder Wasser. Cranberrysaft wirkt ebenfalls Wunder, Cranberry gibt es auch in Kps. Super zur Vorbeugung.

Sollte es nicht besser werden konsultiere Deinen HA

Kommentar von Daisy0111 ,

hey viomio, aber wenn viel trinke muss ich ja wieder auf die Toilette und das schmerzt dann.. :/

Kommentar von viomio82 ,

Du musst die Bakterien aber ausschwemmem. Deine Nieren sollen arbeiten!!! nix zu trennen verschlimmert alles und kann mit Nierenbeckenentzündung enden. also viel trinken. irgendwann lässt der Schmerz dann nach

Kommentar von viomio82 ,

sollte nix zu trinken heissen

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community