Frage von KONA6, 35

Häufiges Nasenbluten während der Heuschnupfenzeit?

Hallo, ich habe die letzte Woche sehr starken Heuschnupfen und muss somit extrem oft niesen und mir die Nase putzen. Habe nun öfter (auch nicht nur während des Naseputzens) Nasenbluten. Hatte ich vorher nicht. Kann jemand ähnliches von sich behaupten und weiß jemand ob das normal ist?

Antwort
von Solong2019, 20

Hallo, 

meine Tochter hatte allergiebedingt auch heftigstes Nasenbluten. Ich war erleichtert, als ich wusste, dass es damit zusammenhängt. 

Da ich selbst in diesem Jahr unter starkem Heuschnupfen leide, hat mir mein Arzt Momenta Spray verschrieben, das super wirkt. Auch wenn es "eklig" ist, aber regelmäßiges Nasespülen hilft. Solltest du weiter Probleme haben, rate ich dir zum HNO zu gehen. Er kann auch Blutgefäße, die zu Blutungen neigen, veröden.

Kommentar von KONA6 ,

Danke

Antwort
von Janeta99, 19

Das kommt schon mal vor, da die Nasenschleimhaut trocken und zu gereizt ist.. Bepanthen Nasensalbe bringt Erleichterung.

Antwort
von 1000cupcakes, 19

Ja kenn ich, hab ich jeden Frühling bis in den Sommer hinein, wenn du was gegen Heuschnupfen nimmst wird es weniger aber erst wenn deine Heuschnupfenzeit durch ist legt sich das mit dem Bluten auch

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten