Frage von Djuker96, 85

Häufiges Fehlen in der Schule ( immer mit Attest) , Konsequenzen?

Ich bin 19 und in der Klasse 11.

Besuche eine Fachoberschule in Niedersachsen. Es sieht so aus das ich 2 Tage die Woche Schule habe. War also von Knapp 30 mal 20 Mal Da. 10 Mal gefehlt... Immer mit Attest ! Den Stoff schffe ich mit leichtigkeit , muss nicht lernen uns bekam in den 6 Arbeiten die wir bisher hatten überall Mindestens eine 2. Bin Notenmäßig einer der Besten Nun habe ich Angst das ich von der Schule geschmissen werde weil ich so oft den Unterricht versäume. Bitte um Hilfe

Antwort
von RadiantQA, 67

Ich gehe mal davon aus wie die Regelungen bei uns sind.

Ab 20 Fehlstunden > Rausschmiss! 

Das sind bei mir 2 und ein halber Tag. Nach 1 Woche fehlen trotz Attest wird es zur Pflicht ein Attest mitzuführen, selbst für nur 1 Tag Fehlzeit. 

Nicht sehr tragisch in deinem Falle aber sieht nicht schön aus. Versuch weniger zu fehlen.

Kommentar von Djuker96 ,

Hatte IMMER für jeden einzelnen Tag ein Attest dabei.

Kommentar von RadiantQA ,

Ich weiß, das interessiert nicht. Attest hin oder her, fehlst du zu oft, können Konsequenzen gezogen werden.

Behalts im Hinterkopf. Irgendwann schwindet die Glaubwürdigkeit, glaub mir ich kenne das selber all zu gut, hab damals auch oft gefehlt. 

Antwort
von NghtHelper, 38

Hängt von dem ab wieso du so oft ,,krank" bist.Wenn es wegen einer Krankheit ist dann sind sie nicht so streng,meines wissens nach.Wenn es um kein ,,bock" auf Unterricht geht da wird es natürlich streng!
Weniger fehlen denn sonst musst du solche fragen nicht stellen ;)

LG
Bryan

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten