Frage von HSVSpielerin, 96

Häufige Nacken- und Kopfschmerzen. Besonders nach Belastung, aber auch sonst oft. Was kann die Ursache sein?

Hey, ich habe seit 2 Jahren sehr oft Nacken- und Kopfschmerzen. Diese treten nahezu IMMER nach dem Sport auf, aber zum Teil auch, wenn ich eine halbe Stunde spazieren gehe oder länger sitze. Meine Nackenmuskulatur wir sehr schnell hart und dann entstehen die Schmerzen, die sich bis in den Kopf ziehen. Dazu kommt, dass es sofort knackt, wenn ich meinen Kopf zur Seite kippe oder aber auch meine Arme hebe. Ich mache schon sehr lange intensiv Sport (Fußball) und früher hatte ich diese Probleme nie. Vor 2 Jahren bin ich beim Fußball nach einem Foul ziemlich hart auf die Rippen gefallen und seit dem habe ich Schmerzen. Da aber nichts gebrochen war etc, weiß ich nicht, ob es damit überhaupt etwas zu tun hat. Die Ärzte sagen, es ist nichts "sichtbar" kaputt, aber der Physiotherapeutin ist aufgefallen, dass die Wirbel sich sehr leicht verschieben lassen. Ist ja schonmal ein Ansatz, aber alle Gymnastikübungen, alle Massagen, alle Einrenkungen und so weiter bringen nichts. Am nächsten Tag ist es wieder genau so. Meine Frage ist jetzt, ob jemand noch eine Idee hat, was das sein könnte oder was ich nochmal untersuchen lassen könnte. Hatte vll jemand mal die selben Erfahrungen. Im Moment probiere ich es mit Wärme und Schmerztabletten.. aber das ist ja nur die Bekämpfung der Symptome und bringt auf Dauer nichts. Ich hoffe ihr könnt mir helfen !!

LG HSVSpielerin

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von MrsGinger, 75

Hi!
Ich habe ungefähr die gleiche Problematik, wie du, sprich HWS-Syndrom und Cervikobrachiales Syndrom. Die Erfahrung habe ich leider auch schon gemacht, dass man es nicht so gut behandeln kann. Was bei mir die Situation verbessert hat, ist die Behandlung bei einem Osteopathen. Ich kenne auch Leute mit ähnlichen Problemen, denen das gut geholfen hat. Ansonsten wird einem von vielen auch immer Akupunktur empfohlen, aber das habe ich selber noch nicht ausprobiert.
Hoffe ich konnte dir weiterhelfen und ansonsten gute Besserung!
LG MrsGinger

Antwort
von schnute71, 62

Ich habe das gleiche seit Jahren. Anfang Dezember war es schlimm, dass ich einen Migräneanfall bekommen habe. Ich hab dann mlr im Sanitätshaus ein Nackenkissen von Tempur gekauft (109 EUR). Seit dem hab ich keine Beschwerden mehr.  

Antwort
von selbstkritiker, 51

Hallo,

Ich hatte mal das gleiche , bei mir War das ein Problem mit der- Halzwirbelseule -Massagen und thermalbäder können sehr viel helfen und schmerzen lindern 

Kopfkissen würde ich sofort tauchen !

Ein gutes Schlaf korrigiert das Problem  halzwirbelseule .sport Übungen die der Hals entlasten gut tun 

Gut Besserung wünsche ich dir 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community