Frage von kleinesunicorn, 10

Häufige Bindehautentzündung und rote juckende Augen warum?

Hallo, Ich weiblich 18 habe starke Probleme mit roten und juckenderen Augen. Ich bin immer zum Arzt gegangen und hatte jetzt in diesem Jahr zum 7 Mal eine Bindehautentzündung. Ich bekam immer Antibiotikum oder Cortisontropfen, danach war es auch viel besser. Aber es dauerte nicht mal wirklich 2-3 Wochen und ich hatte wieder eine. Bis vor vier Tagen habe ich wieder Cortisontropfen genommen. Jetzt ist es ein bisschen besser meine Augen sind jedoch morgens immer noch extrem rot und Jucken. Im Laufe des Tages legt sich der Juckreiz wieder (wobei meine Augen sich nicht komplett normal anfühlen). Jedoch sind sie den ganzen Tag über leicht rot und phasenweise (ca 7 mal am Tag) stark rot. Es sieht immer so aus als wären Adern geplatzt zwischen Augenwärzchen und Pupille . Generell Jucken meine Augen im inneren (also da bei der Nase) immer am meisten! Ich war heute wieder beim Augen Arzt er meinte jedoch in meinem Auge ist keine Infektion . Ich glaube aber nicht dass das normal ist! Irgendwo dran muss es doch liegen? Nehme jetzt seit vier Tagen Tränenflüssigkeit um meine Augen zu befeuchten hilft aber auch nicht.

Antwort
von eni70, 3

Hat denn der Arzt nie nach Allergien gefragt oder dich getestet?

Je mehr Kortison du nimmst, desto mehr schwächt sich die Wirkung ab, lass die Finger davon, dasselbe für häufige Antibiotikagaben.

Am wahrscheinlichsten ist eine Allergie, die kannst du relativ harmlos mit Antihistaminika behandelt. 

Schreib mal auf, dass das im Jahresverlauf anfängt oder es es an bestimmten Tagen immer auftritt usw.... es könnte auch eine Kontaktallergie von make-Up sein oder dein Kanal ist mit Bakterien voll(dann wärs doch keine Allergie, aber einfach abzustellen).

Wenn nicht , wechseln den Arzt, sehr merkwürdige Vorgehensweise.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten