Häufig Selbstmordgedanken?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Also nicht kritikfähig, kein guter Ansatz wenn man immer wieder so empfindlich darauf reagiert. Wenn die Kritik gerechtfertigt ist solltest Du sie akzeptieren und es beim nächsten mal besser machen. Wenn sie nicht gerechtfertigt ist, dann solltest Du Dich verteidigen. Nur so lernst Du es damit umzugehen und nicht sofort den Kopf in den Sand stecken.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

in jungen jahren (so in der jugend) ist deine reaktion mit selbstmord gar nicht mal so unüblich, wenn auch ein bisschen übertrieben. bleib einfach am leben und du wirst sehen, dass das schlechte gefühl wieder vergehen wird

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also, zunächst einmal: Ich habe keine persönlichen Erfahrungen mit Depressionen. Ich könnte mir allerdings verschiedene Ansätze vorstellen, die dir helfen könnten.

  1. Gib deinem Leben einen Sinn, eine Bedeutung, ein festes Ziel oder eine Einstellung, die du verfoglst.
  2. Sieh deine Mitmenschen als Freunde, die versuchen dir zu helfen, nicht als Feinde, die dich zerstören wollen.
  3. Mach Listen mit Sachen, die du geschafft hast. Das erhöht dein Erfogs- und Selbstwertgefühl und hilft dir vielleicht besser mit Kritik umzugehen.

Wenn das alles nicht hilft, oder vielleicht trotzdem, könntest du mal mit einem Psychologen darüber sprechen. Suizid ist ein ernstes Thema.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du zu oft an so etwas denkst kann es passieren das du es zum Schluß als einzige Lösung ansiehst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich kann das so langsam nicht mehr hören. Jeden Tag dasgleiche gelaber.  Entweder Du gibst Dir die Kugel oder Du gehst zum Psychater, aber lass uns hier bitte in Ruhe!!!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

wie alt bist du wenn ich fragen darf?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung