Frage von sarinajaus, 46

Hätten die Ärzte das damals eig dürfen?

Als ich ungefähr 11 j. war, war ich zur Behandlung im Krankenhaus weil ich eine Nasennebenhöhlenentzüdung hatte. Ich hatte mich damals geweigert in diese Röhre (kernspint?) zu gehen,  weil ich Angst hatte. Die hatten mir dann ne Vollnarkose vor ort gegeben( meine Mutter ward dabei)ohne es mir zu sagen. Frage aus Interesse.

Antwort
von Aliha, 46

Da deine Mutter mit Sicherheit eingewilligt hat, durften die Ärzte das. Was denkst du, wie viel kleine Kinder sterben würden, wenn es bei, Arzt nach ihrem Willen ginge.

Antwort
von Mike074, 37

Na klar. Mit 11 Jahren können die Erziehungsberechtigten das allein entscheiden. Und das ist gut so.

Antwort
von miezepussi, 45

Deine Mutter hat wohl die Entscheidung getroffen. Mit 11 Jahren durfte sie für Dich bestimmen.

Antwort
von Maboh84, 46

wenn deine mutter dem zugestimmt hat - ja! Wenn es medizinisch notwendig war, dann wohl sowieso

Antwort
von MImameflo, 33

Durften sie, da sie deine Mutter vorher um Zustimmung gebeten haben und die sie ihnen gegeben hat. Da du minderjährig warst, durfte deine Mutter für dich entscheiden

Antwort
von Skibomor, 34

Die durften das - weil deine Mutter es ihnen erlaubt hat.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten