Frage von mybattle18, 50

Hätte sie wie schaffen das nicht sagen müssen?

Wäre das sinnvoller?

Antwort
von BTyker99, 19

Der Satz war meiner Meinung nach nicht das wirkliche Problem, sondern der Umgang mit den illegalen Migranten. Sie hätte zum Beispiel dafür sorgen können, dass den Leuten in Ungarn geholfen wird, oder dass sie nach Deutschland einreisen hätten können, aber ohne irgendwelche Hoffnungen auf Integration, eigenes Haus, Auto, ect. zu wecken, damit das nicht als Einladung an andere arme Leute in der ganzen Welt hätte verstanden werden können.

Für mich ist es ganz klar, dass wir nicht richtig mit der Flüchtlingskrise umgehen, und wir sehen anhand von Nachbarländern, wie es besser gehen könnte. Es sollten große Flüchtlingslager geschaffen werden, in denen die tatsächlich Hilfesuchenden diese Hilfe bekommen könnten, ohne dass sie zwangsweise in Kontakt mit der Bevölkerung kommen müssten. Dadurch wäre jeder Rechtsruck vermieden worden, da es nicht ständig zu Zeitungsberichten kommen würde, dass wieder irgendwelche Kinder in Schwimmbädern vergewaltigt worden sind, usw. Gleichzeitig würden auch Wirtschaftmigranten vor ihrer Reise erkennen, dass sie hier nicht erwünscht sind, und sie nicht finanziell davon profitieren würden.

Ich glaube nicht, dass die echten Flüchtlinge sich negativ auf unsere Gesellschaft auswirken würden, aber wenn wir die Wirtschaftsflüchtinge schon abhalten könnten, wären 2015 schonmal 1,x Millionen weniger gekommen und die politische Diskussion würde sich nicht nur um die Flüchtlingskrise drehen, und es wäre nie zu einer AfD gekommen (zumindest nicht zu der Partei, die durch die Abspaltung entstanden ist). Weder die finanzielle Belastung, noch die Kriminalität würden Deutschland in die Knie zwingen, wenn man von Anfang an vernünftig auf die Situation reagiert hätte.

Antwort
von Skibomor, 26

Sie hat es nicht sagen müssen, aber sagen wollen. Und was hätte sie denn zu dem Zeitpunkt anderes sagen können? Niemand, auch Frau Merkel nicht, wusste zu dem Zeitpunkt, was da alles auf uns zukommen würde.


Antwort
von weisserkaefer, 22

Vielleicht hat man sie ja nur nicht ausreden lassen.

vielleicht wollte sie eigentlich sagen " Wir schaffen Das vielleicht "

oder " Wir schaffen Das natürlich nicht "

Kommentar von mybattle18 ,

vielleicht hats du recht

Antwort
von Daria700, 6

Wo war die Abstimmung bei den Wir?

Hat sie andere gefragt ob die damit einverstanden sind nahm es sich einfach.

Antwort
von suziesext10, 11

nein, das ist doch seit 10 Jahren Angela Merkels Politik-Stil. Sie macht hinter verschlossenen Türen Politik, arbeitet fleissig Punkt für Punkt die Wunschliste ihrer Lobbyisten ab. Und nach Aussen zelebriert sie die Großmeisterschaft, die Öffentlichkeit mit rhetorischen Duftschwaden und Nebelkerzen bei Laune zu halten.

Ein seriöser, kompetenter Staatsmann hätte einen Aktionsplan vorgelegt, und hätte begründet, warum sein Aktionsplan eine Problemlösung ist. Und am Schluss, ganz zum Schluss, hätte er vielleicht sagen können, sozusagen als Zuversicht und Selbstvertrauen: das ist machbar usw.

Aber als einziges bekam die Öffentlichkeit von A.M. zu hören: "Ich habe einen Plan." oder "Es ist mir egal, ob ich schuld bin. Jetzt sind sie da." oder "Wir schaffen das:" mit diesem an den Problemen ihres Volkes völlig desinteressierten Mienenspiel, wobei weder "wir" geschweige denn "ich" gemeint ist, sondern "ihr schafft das schon" und tatsächlich, hartleibig, wie gelernt von ihrem Ziehvater H Kohl, nichts beiträgt als eben: dieses und alle andere Probleme auszusitzen.

Antwort
von lupoklick, 3

Sie hätte sagen müssen:

"Nee, die EU zerfällt, und ich denke bereits an Selbstmord...."

---- auf den Schienen in Seehofers Sperrholzwüste ----

oder ?

Antwort
von ManuViernheim, 9

Mit "wir schaffen das" wissen wir immer noch nicht, was sie damit meinte.

  • Vielleicht meinte sie damit, dass die Arbeitslosenzahl noch mehr steigt.
  • Vielleicht meinte sie, dass die Wohnungsnot noch größer wird.

Wir wissen das nicht.

Antwort
von Daria700, 3

Nun bei diesen Spruch da graut es einen noch!Aber es liegt nicht nur an diese Worte sondern an die Sitvation!Wäre 2015 alles anders verlaufen wäre es hier anders!Das ganze mit den Flüchtlingen ist ausser Kontrolle,das macht Angst um die Zukunft!

Antwort
von Victoryice, 1

Das Wort wir,schliesst alle mit ein!Das ist aber falsch,somit wurden Menschen mit anderer Meinung einfach übergangen!Merkel meint sicher Sie.Oder hat sie andere gefragt???

Antwort
von kaffeeontour2, 18

hätte sie wenn aber schaffen müssen warum nun?

total sinnvoll^^..

Antwort
von Victoryice, 1

Wir damit sind alle gemeint,nein das hätte sie nicht tun dürfen!Genau wie so viel Krimenelle ins Land zu holen!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community