Hätte ich soviel sagen sollen?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Es ist gut, sich jemandem anzuvertrauen, wenn es einem schlecht geht. Wozu hat man schließlich Freunde/Freundinnen? Aber ich wäre vorsichtig damit, solche doch sehr vertraulichen Informationen über mich an andere weiter zu geben. Das würde ich wirklich nur Menschen erzählen, die ich sehr gut kenne. Das ist zwar keine Garantie, dass mein Vertrauen nicht doch enttäuscht wird, aber ich habe wenigstens alles getan, um mich zu schützen. Über Handy/Internet würde ich sowas gar nicht weiter geben, da es im Falle eines Vertrauensbruchs ruckzuck im Netz unkontrolliert verbreitet werden kann. Liebe Grüße

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von 2015Lala
02.06.2016, 13:29

Naja, aber wenn ich es ihnen persönlich erzähle können Sie das ja auch weiter geben.

0

Hallo!

Ein persönliches Gespräch wäre schon wichtig! So kannst du dir leichter ein Bild machen ob du noch etwas erzählen sollst oder nicht. Eventuell werden sie auch Fragen stellen, ich würde das tun.

Eine meiner ersten Fragen wäre, wie ich dir vielleicht helfen kann oder unterstützen. Mach vor dem Treffen Entspannungsübungen, das wird dir ein wenig helfen!

Hier ein Link:

http://www.zeitblueten.com/news/atemuebungen/

Auf der Seite Zeitblüten.com findest du außerdem unzählige Tipps und Tricks zum Stressabbau, erreichen von Zielen und Organisation, ist auch ganz gut für die Schule.

Ich wünsche dir viel Kraft und einen guten Therapeuten!

Gruß Lirin

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von 2015Lala
02.06.2016, 14:38

Danke erstmal für deine lange Antwort! Die Therapeuten darf ich mir leider nicht aussuchen, da das übers Jugendamt und die Schule läuft.

0

erzähle so viel, wie du möchtest. du kannst die Situation sicherlich besser einschätzen, weil du die Reaktionen bemerkst. es ist übrigens völlig normal, dass die leute über so ein Thema reden, denn es ist ja nicht gerade ein kleines Thema. Es war gut, dass Du darüber gesprochen hast.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was Du bereits erzählt hast, hast Du erzählt, das kannst Du nicht mehr rückgängig machen.

Ich persönlich finde ja ein perönliches Gespräch von Vorteil, also ich halte nicht soviel von WhatsApp (das ist aber nur meine Meinung und kein Angriff ;))

Dafür, dass Du unter Kontaktangst leidest, hast Du aber viele Freundinnen - Kompliment :)

Ich denke, Du wirst intuitiv das richtige erzählen, nur Mut und lass Dir helfen.

Alles Gute :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von 2015Lala
02.06.2016, 13:27

Naja ich sehe sie momentan halt nicht, außer ich würde ein Treffen ausmachen. Ich muss halt noch auf eine Behandlung warten. Danke

0

Du solltest niemals alles erzählen, du musst ein Kreis um dich herum ziehen und in diesen Kreis darf NIEMAND rein, das ist sogesehen dein letzter "Fluchtort" wenn du niemanden mehr haben solltest der dir Stabilität gibt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich glaub du solltest normal mit ihnen umgehen und wenn sie dich etwas darüber fragen ihnen das erklären. ^^

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von 2015Lala
02.06.2016, 13:25

Wie normal? Ich behandele sie nicht wie außerirdische und das beruht auf Gegenseitigkeit.

0

Was möchtest Du wissen?