Frage von derbas, 74

Hätte ich eine Chance auf mildernde Umstände (falls ich erwischt worden wäre)?

Das ist mir in all den Jahren noch nicht passiert. Ich fahre mit dem Auto auf der Umgehungsstraße. Aus der Rettungswache rückt der RTW mit Signal aus und fährt vor mir her. Erste Ampel grün, RTW fährt drüber, ich hinterher. Zweite Ampek grün, RTW vorweg, ich hinterher. Dritte Ampel rot. RTW vorweg, ich wie paralysiert einfach hinterher. Nun hat mich keiner erwischt und es ist nichts passiert aber was wäre wenn?

Expertenantwort
von ronnyarmin, Community-Experte für Auto, 32

'Paralysiert' zu sein wird wohl kaum als mildernder Umstand gewertet werden können, eher als Gegenteil.

Antwort
von migebuff, 35

ich wie paralysiert einfach hinterher.

Kannst du natürlich so angeben. Bleibt die Frage, obs dann nicht wegen Zweifel an der Fahreignung zur MPU geht.

Kommentar von derbas ,

Ohgottogott 😳 besser nicht...

Antwort
von Bulls44, 43

Wenn du über rot wirst gibt es keine mildernden Umstände. Auch wenn du wie paralysiert gewesen bist.

Punkte in Flensburg eine saftige Geldstrafe. Und wenn du den Führerschein auf Probe hast wäre der Lappen für ein paar Monate weg.

Kommentar von derbas ,

Schade. Na gut dass nix passiert ist! Danke für die Antwort.

Antwort
von Kuestenflieger, 32

Sie sollten nicht autofahren ohne zu denken . Verkehrsgefährdung ist kein Spaß .

Kommentar von derbas ,

Hallo Küstenflieger,
Nett dass Sie mich daran erinnern.
Aber leider habe ich danach nicht gefragt, denn das weiß ich schon selbst.
Also, Thema verfehlt...

Kommentar von Kuestenflieger ,

Ihr Hypothese ist ja auch nicht gerade toll, oder ?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community