Frage von kaspitz, 35

Hätte eine Frage habe etwas über Ebay verkauft es natürlich bei Einschreiben verschickt von Ö nach D und es waren Tickets drinnen wer ist verantwortlich?

Antwort
von blackforestlady, 35

Also sind sie verloren gegangen oder wie sonst kann man Deine Frage verstehen. Normaler weise wenn man sie vernünftig in einem Umschlag verpackt und versendet, müssten diese sicher ankommen. Habe schon so viel versendet bis jetzt ist es immer sicher angekommen. Auch bei Umschläge habe ich die Enden doppelt verklebt.

Antwort
von imager761, 34

Bedingungen und Haftung zu Einschreiben der österreichischen Post kann man nachlesen: https://www.post.at/privat\_versenden\_brief\_oesterreich\_zusatzleistungen.php#...

Im umgekehrte Fall hätte die Deutsche Post bei Verlust eines Einschreiben International in die Alpenrepublik mit 30 SZR, etwa 36 EUR für den nachweislichen Inhalt gehaftet; mit bei Aufgabe abgeschlossener Zusatzleistung Wert International bis 500 EUR - so man denn den Einlieferungsbeleg vorlegen kann.

G imager761


Kommentar von kaspitz ,

und wer haftet wenn ich beleg und nummer alles habe und sie verloren gegangen sind der Käufer selbst oder?

Kommentar von imager761 ,

Auch das hier anwendbare ABGB Österreichs kann man nachlesen :-)

In D gilt bei vereinbartem und so eingehaltenem Versendungskauf  § 447 BGB, wonach mit "Auslieferung an den Frachtgutführer", also dokumentierter Einlieferung bei der Post (Beleg) die Gefahr auf den Käufer übergeht.

In dem Fall würde der Absender als Auftraggeber den Schaden der Deutschen Post melden, von ihr entschädigt und müsste diese Summe dem Käufer überweisen, der ja diese "versicherte" Versandform bezahlt hat. Nur der "Schaden", ohne Karte die Veranstaltung nicht besucht haben zu können, wäre sein Risiko.

G imager761

Antwort
von ninamann1, 35

Lese das :

https://www.deutschepost.de/de/e/einschreiben/haeufige-fragen.html

Kommentar von ninamann1 ,

Du solltest einen Nachforschungs Auftrag erteilen , bei beiden Poststellen , in Deutschland und Österreich

Kommentar von imager761 ,

Was hat die DPAG mit Einschreiben zu schaffen, die in Österreich aufgegeben wurden?

Kommentar von ninamann1 ,

In Deutschland wird das Einschreiben von der Deutschen Post befördert , Du hast von Österreich verschickt , also  Nachforschung bei beiden

Kommentar von imager761 ,

also  Nachforschung bei beiden

Unsinn. Für ein in Österreich aufgegebenes Einschreiben gelten ausschliesslich die Bedingungen und Haftungen der "Österreichische Post AG". Dort und nur dort muss der Absender (Auftraggeber) seine Ansprüche aus Vertrag, etwa durch Nachforschungsauftrag, geltend machen.

https://www.post.at/downloads/20150901_Handbuch_Brief_International.pdf?14466217...

Kommentar von ninamann1 ,

Ok

Antwort
von Margita1881, 16

Nachdem Du den umgekehrten Fall selbst erlebst hast, müsstest Dich eigentlich inzwischen auskennen

....überwiesen für Tickets nur leider die Ware nie erhalten

https://www.gutefrage.net/frage/postversand-ebay?foundIn=user-profile-question-l...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten