Hätte ein Hund eine Chance gegen einen Wolf?

... komplette Frage anzeigen

12 Antworten

Ja, weil ein Hund immer mit den gefährlichsten Raubtier der Welt unterwegs ist. Kommt drauf an welchen Mensch er bei hat, Typ Rücksichtslos würde ihn töten sollte er angreifen. Menschen haben Reizgas, Messer, Knarren und so weiter. 

Ansonsten gibt es noch Hunde die ohne Mensch zb auf Vieh aufpassen, sog. Herdenschutzhunde die dazu gezüchtet wurden keinen Streit aus dem Weg zu gehen. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Christmas97
30.11.2016, 14:25

Ich dachte eher an ein zufälliges aufeinander Treffen, zum Beispiel gibt es in Schweden bei der Elchjagd häufig ein aufeinander Treffen von Mensch und Wolf (auch mit Todesfolgen). Angenommen man wäre nicht auf der Jagd und hätte keine Waffen und Hilfsmittel dabei, könnte einen der Hund verteidigen oder sollte man lieber das Weite suchen?

1

Herdenschutzhunde hätten eine Chance, denn die sind dazu gezüchtet ihre vieh Herde vor Wölfen (je nach dem wo man denn lebt auch anderen Tieren), Dieben usw zu schützen.

Diese Hunde haben aber nichts bei normalen Menschen verloren ^^

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Jeder Schäfer- und Hütehund, der speziell dafür gezüchtet wurde, die Herde vor Raubtieren zu schützen. tinalisatina hat da schon ein paar aufgezählt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo! Rottweiler oder Pitbull würden sich durchsetzen - auch ein Mastino und andere.

Wölfe werden auch oft eingeschätzt. Die Evolution hat sie keineswegs zu solchen Kampfpaketen gemacht wie bestimmte Züchtungen.

Der Wolf ist zäh und ausdauernd - das sind seine Qualitäten.

Ich wünsche Dir alles Gute.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von kami1a
30.11.2016, 03:37

Noch : Sucht man eine vergleichbare Kampfkraft so ist man bei der Tüpfelhyäne.

1

Es gibt eine ganze Menge Hunde, die wurden speziell gezüchtet, um das Vieh gegen Wölfe zu schützen. Pyrenäenberghund und Maremmas nehmen es mit jedem Wolf auf.

Wölfe müssen eben auch viel vorsichtiger sein. Als Wildtier können sie sich nicht die kleinste Verletzung erlauben, deshalb gehen sie nicht das letzte Risiko.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Gegen einen ausgewachsenen gesunden Wolfsrüden nicht, nein. Aber es gibt speziell gezüchtete Herdenschutz-Hunde, die zu mehreren, einen Wolf so sehr unter Druck setzen bzw. einschüchtern können, dass er abzieht. Dazu gedacht, einen Wolf zu besiegen, sind sie aber nicht.

Rhodesian Ridgebacks wurden auch speziell zur Löwenjagd gezüchtet, aber sie könnten einen Löwen niemals besiegen. Er dient ebenso lediglich dazu, den Löwen nur unter Druck zu setzen, damit der Jäger ihn bewältigen kann.

Wenn ich lese, was hier so geschrieben wird, scheint es einige zu geben, die einen Wolf gewaltig unterschätzen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Da muss erstmal ein Unterschied gemacht werden: ein Wolf oder ein Wolfsrudel. Einzelne Woelfe sind ja eher scheu und feige, da waere ein selbstbewuster kraeftiger Hund bestimmt im Vorteil, besonders wenn er sein Rudel (Mensch und Vieh) zu verteidigen gelernt hat.

Bei gutorganisierten und hungrigen Wofsrudeln duerfte das ganz anders aussehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich glaube ein Hund hätte gegen einen Wolf keine Chance und falls doch tendiere ich zum Dobermann.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

es gibt extra gezüchtete Herdenschutzhunde, welche Wölfe vertreiben, wenn sie in die Nähe einer Viehherde 7 Schafherde etc. kommen...Maremanos...Kangal...etc...

Google mal * Herdenschutzhunde *...Du wirst staunen, wie viele Rassen es gibt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von asiawok
30.11.2016, 14:50

Suche beim Google unter Kangal

Viel Spaß

1

Ja der Pyrenäen verhungern der wurde extra dafür gezüchtet den Wolf von der Schafhherde vernzuhalten und zu töten...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Normalerweise nicht

...und ich hatte mal einen wolf

kein dobermann, kein rottweiler oder pitbull könnte annähernd bestehen

aber es kommt auch immer auf die wolfsrasse an, und auf das alter

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Slumerican
30.11.2016, 03:40

Natürlich besteht ein Pitbull. Wölfe sind zufällige Beißer , sprich sie beißen dem Hund ins Bein etc. . Pitbulls und Konsorte sind Kehlengänger. Der Wolf würde haushoch verlieren.

1